Die Aufgabenstellung ist auch für den Automationsspezialisten Tünkers aus Ratingen nicht alltäglich: Überbrückung einer Distanz von 63 m zwischen zwei Roboterzellen per Stauförderer.

Die Lösung für das Rohkarosseriewerk von Jaguar Land Rover in Castle Bromwich kommt aus dem Baukastensystem der Tünkers-AFS-Palettenstauförderer. Diese XXL-Variante erfordert aber einige zusätzliche Merkmale, die über den Standard hinausgehen: Drei Motoren für die beiden Antriebsköpfe, einen angetriebenen Kettenspanner und 39 Wagen für den Transport der Bauteile sowie zehn Stoppstellen.
Da auch diese ultralange Förderstrecke aus modularen Serienteilen gefertigt wird, beträgt die Montagezeit für die 63 m nur eine Woche. Der Transport geschieht in stapelbaren 6-m-Segmenten verladen auf drei Lkw.

Text/Foto: Tünkers

Teilen: