Seite auswählen

Sennebogen investiert in Customer Service Center

Sennebogen investiert in Customer Service Center

Das Unternehmen Sennebogen investiert in einen neuen Standort in Steinach. Baubeginn für das Customer Service Center war im April. Vor kurzem wurde der Grundstein für das 25-Mio.-Euro-Investment gelegt.

Am neuen Standort, der bis Mai 2021 in Betrieb gehen soll, bündelt der Hersteller von Baumaschinen und Mobilkranen zukünftig die Serviceaktivitäten aus den Bereichen Ersatzteilwesen, Kundendienst und der Sennebogen Vertriebs GmbH & Co. KG. Auf einer Grundstücksfläche von 87.000 m² entstehen dazu zwei Bürogebäude, Hallen und ein Ersatzteillager.
Zurzeit laufen die Erdbauarbeiten und die Gründungsarbeiten für die Gebäude und zur Bodenverbesserung. Erste Fundamente und Betonpfeiler zeugen von den zukünftigen Ausmaßen des Service Centers. Die Verkehrsanbindung bietet gute Zugänglichkeiten für den Bereich Miet- und Gebrauchtmaschinen sowie die internationale Ersatzteillogistik. Darüber hinaus liegt das Werk günstig zwischen Straubing und Wackersdorf.

Für das Ersatzteilwesen entsteht eine automatisierte Logistikanlage. Im vollautomatisierten Ersatzteillager mit 30.000 Artikeln ist Platz für 5.300 Europaletten und 37.400 Kleinteilebehälter. Im 28 m hohen Großteile-Kassettenlager können bis zu 20 Tonnen schwere Bauteile bevorratet werden.
Die ersten Bauschritte sind bereits getan, Generalunternehmer Bau ist das Unternehmen Max Bögl. Geplant und koordiniert wird das Bauvorhaben durch die Koch Gruppe als Generalplaner, und selbstverständlich kommen für die einzelnen Bauschritte auch die hauseigenen Sennebogen Krane zum Einsatz.

Bildunterschrift: Bei der Grundsteinlegung wurde eine Zeitkapsel versenkt

Ohne Kran, dafür aber mit umso tatkräftiger Unterstützung aller Baubeteiligten wurde zum Abschluss der Grundsteinlegung eine Zeitkapsel im Boden versenkt, darin neben Münzen und Bauplänen auch eine aktuelle Tageszeitung, um auf die Bedeutung des Vorhabens hinzuweisen und um einen problemlosen Bauverlauf zu bitten.

Text/Foto: Sennebogen

Teilen:

Veröffentlicht von

Winfried Bauer

Die Innovationen der Intralogistikbranche aufzuspüren und ihnen eine Plattform zu geben, ist für mich auch nach 25 Jahren in der Redaktion die Triebfeder der täglichen Arbeit.

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Sep
14
Di
ganztägig Zukunftskongress Logistik – 39. ... @ online
Zukunftskongress Logistik – 39. ... @ online
Sep 14 – Sep 16 ganztägig
Zukunftskongress Logistik – 39. Dortmunder Gespräche @ online
Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie und der damit verbundenen ungewissen Aussichten für Veranstaltungen findet der vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML und dem Digital Hub Logistics gemeinsam veranstaltete »Zukunftskongress Logistik – 39. Dortmunder Gespräche« vom[...]
Sep
21
Di
ganztägig E-Motive 2021 by FVA – Online ... @ online
E-Motive 2021 by FVA – Online ... @ online
Sep 21 – Sep 23 ganztägig
E-Motive 2021 by FVA  –  Online Konferenz für Elektromobilität @ online
Industrie und Forschung arbeiten bereits fleißig an der Mobilität von morgen. Der Antriebsstrang wird immer mehr elektrische und elektronische Komponenten enthalten, die Anforderungen an die Technik steigen rasant. Tauschen Sie sich mit internationalen Experten aus[...]
Sep
22
Mi
ganztägig 9. Technologieforum Fahrerlose T... @ Stuttgart Filderhalle Leinfelden-Echterdingen GmbH
9. Technologieforum Fahrerlose T... @ Stuttgart Filderhalle Leinfelden-Echterdingen GmbH
Sep 22 ganztägig
9. Technologieforum Fahrerlose Transportsysteme und mobile Roboter des Fraunhofer IPA @ Stuttgart Filderhalle Leinfelden-Echterdingen GmbH
Wandlungsfähige Produktionen oder der boomende Onlinehandel stellen höchste Anforderungen an die Intralogistik. Auch die Corona-Pandemie verstärkt den Trend zur Automatisierung. Neue Ansätze und Anwendungen rund um mobile Systeme präsentiert das 9. Technologieforum. Die Veranstaltung findet[...]

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Aktuelle Ausgabe