Mit Wirkung zum 1. Oktober 2020 übernahm Mario Neuwirth die Funktion des Chief Operating Officer (COO) bei TGW Mechanics, der größten Produktionseinheit der TGW-Gruppe. Damit zeichnet er u. a. für die Bereiche Engineering und Produktion verantwortlich.

Neuwirth verfügt über mehr als 20 Jahre Führungserfahrung bei verschiedenen Industrieunternehmen. Vor seinem Wechsel zu TGW, international agierender Intralogistiksystemanbieter, war der verheiratete Vater von zwei Kindern Geschäftsführer bei einem Spezialisten für Schwerarmaturen.
TGW verfügt über Produktionsstandorte in Österreich, Deutschland, den USA und China. Bei den oberösterreichischen Standorten Marchtrenk und Wels handelt es sich um die größten im internationalen Produktionsverbund. „Dort entstehen energieeffiziente Fördertechniksysteme ebenso wie teilautonome Shuttle-Fahrzeuge, Regalbediengeräte sowie Lastaufnahmemittel“, so Neuwirth. „Das internationale Produktionsnetzwerk steht für hohe Flexibilität sowie eine durchgängige Wertschöpfungskette.“
Die TGW Logistics Group beschäftigt weltweit mehr als 3.700 Mitarbeiter. Im Wirtschaftsjahr 2019/20 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 835,8 Millionen Euro.

 

 

Text/Foto: TGW Logistics Group

Teilen: