Seite auswählen

MLR installiert Fahrerloses Transportsystem

MLR installiert Fahrerloses Transportsystem

FTS-Tausch im Eiltempo

Erneut hat der FTS-Spezialist MLR bei der Deutz AG im Werk Köln-Porz innerhalb kurzer Zeit ein Fahrerloses Transportsystem installiert. Möglich wurde dies durch die gute Vorbereitung und die intensive Zusammenarbeit aller Beteiligten.

Der Motorenhersteller Deutz

Der Motorenhersteller Deutz mit Hauptsitz in Köln, der 2014 sein 150-jähriges Bestehen feierte, ist auf Dieselmotoren in ganz unterschiedlichen Leistungsklassen spezialisiert. Eingebaut werden die Antriebe mit einer Leistung von 25 bis 520 kW und einem Hubraum von 2,9 bis 16 l, vor allem in mobile Arbeitsmaschinen, Landmaschinen, Nutzfahrzeuge und Schiffe. Anwendung finden die Aggregate aber auch in stationären Anlagen, z. B. zur Stromerzeugung, Pumpen oder Kompressoren. 71 Prozent des Gesamtumsatzes aus 2014 in Höhe von ca. 1,5 Milliarden Euro erwirtschaftete das Unternehmen in Europa, wobei auf Deutschland ein Anteil von 22 Prozent entfiel. An diesem Ergebnis waren weltweit 3 916 Mitarbeiter beteiligt.

100-Prozent-Prüfung der Motoren

Merkmal der Deutz-Motoren sind ihre internen und externen Systeme zur Emissionsreduzierung. Zur Qualitätssicherung der strengen Vorgaben wird bei allen Motoren ein Heißtest durchgeführt. Sollte ein Motor diese Vorgaben nicht erreichen, dann verlässt er das Prüffeld nicht. Stellt sich in der anschließenden Revision heraus, dass der Motor irreparabel ist, wird das Aggregat entsorgt und neu aufgelegt. Im Prüffeld Werk Porz gibt es drei Prüffeldbereiche, von denen zwei von Fahrerlosen Transportsystemen versorgt werden. Innerhalb des in sich geschlossenen Systems werden die Motoren mithilfe von acht FTF mit aufgesetzter Rollenbahn bewegt. Dabei stehen die Motoren auf speziell ausgestatteten Prüfpaletten. Seit 1992 arbeitet in diesem Bereich bereits ein Fahrerloses Transportsystem. „Dieses System mit seinen neun Fahrzeugen, die ihren Weg entlang eines im Boden eingelassenen Leitdrahts fanden, war in die Jahre gekommen. Das führte zu vermehrten Verfügbarkeitsengpässen“, schildert der heutige Projektleiter FTS bei der Deutz AG, Daniel Wittayer, die ehemalige Situation. Der Instandhaltungsaufwand wuchs, und Ersatzteile waren bereits zu 50 Prozent abgekündigt. Zudem war es inzwischen nötig geworden, die Durchsatzleistung zu steigern.

Quelle: MLR

Fahrerloses Transportsystem von MLR versorgt Motoren-Prüffeldbereiche der Deutz AG (Quelle: MLR)

“Es ist gelungen, durch die gute Kommunikation aller Beteiligten, den engen Zeitplan für die Realisierung des neuen FTS einzuhalten.”

Daniel Wittayer, Projektleiter FTS bei der Deutz AG


Lesen Sie im E-Paper wie die Installation des Fahrerlosen Transportsystems innerhalb kurzer Zeit gelang.

Button zum Artikel im E-Paper  (Link öffnet neues Fenster)

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion F+H

Digitalisierung und Industrie 4.0 verändern auch die Logistikbranche disruptiv – damit stehen Logistikunternehmen vor einer zukunftsbestimmenden Herausforderung. Die f+h bietet ihren Lesern den notwendigen Überblick, Durchblick und Weitblick, diese neuen Anforderungen erfolgreich umzusetzen. Systemorientiertes Denken und vernetztes Handeln entlang der Wertschöpfungskette sind die Erfolgsfaktoren der Zukunft: Die Redaktion f+h stellt bei der Präsentation von Produkten den Kontext zum jeweils übergeordneten System her und bewertet den Effizienzbeitrag für die jeweilige Supply Chain.

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
2
Mi
ganztägig Produktiv, international, vernetzt @ Wagenhallen in Stuttgart / online
Produktiv, international, vernetzt @ Wagenhallen in Stuttgart / online
Feb 2 ganztägig
Produktiv, international, vernetzt @ Wagenhallen in Stuttgart / online
viastore veranstaltet Intralogistik-Software-Tag als hybrides Event   Wie funktioniert ein internationaler Software-Roll-out? Welchen Anteil hat die Value-Chain-Software bei der Fertigung von Losgröße 1? Wie führt man einen Releasewechsel erfolgreich durch? Welchen Anteil hat die Software[...]
Mrz
15
Di
ganztägig OIPEEC Conference 2022 / 7. Inte... @ Maritim Hotel Stuttgart  “Alte Stuttgarter Reithalle”
OIPEEC Conference 2022 / 7. Inte... @ Maritim Hotel Stuttgart  “Alte Stuttgarter Reithalle”
Mrz 15 – Mrz 18 ganztägig
OIPEEC Conference 2022 / 7. International Stuttgart Ropedays @ Maritim Hotel Stuttgart  “Alte Stuttgarter Reithalle”
Spannende und aktuelle Forschungsbeiträge rund um das Seil erwarten Sie auf dem internationalen Fachkongress OIPEEC Conference 2022 / 7. International Stuttgart Ropedays. Vom 15. bis 18. März laden die OIPEEC und das Institut für Fördertechnik[...]
Mai
17
Di
ganztägig 19. Hamburger Logistiktage @ Mehr! Theater am Großmarkt, Hamburg
19. Hamburger Logistiktage @ Mehr! Theater am Großmarkt, Hamburg
Mai 17 – Mai 18 ganztägig
19. Hamburger Logistiktage @ Mehr! Theater am Großmarkt, Hamburg
Leider lassen sich aufgrund der anhaltend schwierigen Corona-Lage die 19. HLT zum geplanten Termin im Februar 2022 nicht im gewohnten Format mit Vorträgen, Ausstellung und Networking durchführen. Daher hat sich die HLT Hamburger Logistiktage GmbH[...]

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Aktuelle Ausgabe