Hier klicken!

Select Page

Horror-Szenario: So ruiniert ein Cyberangriff ein Unternehmen

Horror-Szenario: So ruiniert ein Cyberangriff ein Unternehmen

Vermutlich haben Sie schon des Öfteren gehört, dass Hackerangriffe Unternehmen in den Ruin treiben können. Klingt erst mal ziemlich weit hergeholt. Allerdings steckt hinter dieser Aussage leider mehr Wahrheit als Sie vielleicht denken. Denn schon ganz wenige unglückliche Wendungen können dazu führen, dass ein Unternehmen innerhalb kurzer Zeit „zugrunde“ geht. Im folgenden Artikel wird eine beispielhafte Geschichte erzählt, die, obwohl sie fiktiv ist, durchaus auch in Ihrem Unternehmen stattfinden könnte.

So ruiniert ein Cyberangriff ein Unternehmen

Die Müller-Meier Logistik GmbH, ein fiktives Logistik-Unternehmen, ist Teil der Lieferkette eines großen Automobilherstellers. Ansässig ist das Unternehmen in der Region um Lauterburg nahe der französischen Grenze. Beschäftigt werden bei dem in der Region führenden Logistik-Unternehmen ca. 50 Mitarbeiter im Büro und rd. 200 Mitarbeiter im Lager bzw. als Lkw-Fahrer.

Was ist passiert?

Es ist Mittwochmorgen, 8 Uhr:

Der Assistent der Geschäftsleitung, Herr Schmitt, schaut sich auf Facebook die ersten Urlaubsfotos des IT-Administrators seines Unternehmens an, der sich am vergangenen Freitag glücklich in seinen wohlverdienten Urlaub verabschiedet hat.

Anschließend beginnt Herr Schmitt seine Arbeit und geht seinem Tagesgeschäft nach, wobei er eine E-Mail Benachrichtigung vom Intranet erhält. Angesichts dessen, dass die Mitarbeiter der Müller-Meier Logistik GmbH in der Regel mehrere solcher Mails pro Woche erhalten, ist dies nichts Ungewöhnliches.

Leider handelt es sich dabei jedoch nicht um eine echte E-Mail aus dem Intranet, sondern um eine gefälschte und entsprechend präparierte E-Mail eines Cyberkriminellen. Dieser weiß ganz genau, wie die Intranet-Applikation funktioniert und hat über Facebook erfahren, dass sich der Administrator des Logistikdienstleisters in Urlaub befindet. Perfekte Voraussetzungen für einen Hackerangriff!

Lesen Sie mehr:

Veröffentlicht von

Winfried Bauer

Die Innovationen der Intralogistikbranche aufzuspüren und ihnen eine Plattform zu geben, ist für mich auch nach mehr als 20 Jahren in der Redaktion die Triebfeder der täglichen Arbeit.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Aug
28
Di
ganztägig Robotics4-Retail-Konferenz @ GS1 Germany Knowledge Center
Robotics4-Retail-Konferenz @ GS1 Germany Knowledge Center
Aug 28 – Aug 29 ganztägig
Mit dem Ausrichten der Robotics4Retail-Konferenz bietet das wissenschaftliche Institut des Handels EHI und die angeschlossenen Initiativpartner einen aus Handelssicht relevanten Überblick über die Themen Automatisierung und Robotics in der Handelslogistik, am Point of Sale und[...]
Sep
11
Di
ganztägig Zukunftskongress Logistik – 36. ... @ Dortmunder Westfalenhallen
Zukunftskongress Logistik – 36. ... @ Dortmunder Westfalenhallen
Sep 11 – Sep 12 ganztägig
Zukunftskongress Logistik – 36. Dortmunder Gespräche @ Dortmunder Westfalenhallen
Unter dem Motto »Alles in Bewegung – Eine Branche und Wissenschaft definieren sich neu« treffen sich zum 36. Mal Experten und Branchenführer aus Wissenschaft und Wirtschaft, um bei dem vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik[...]
Sep
19
Mi
ganztägig 1. Symposium Flurförderzeuge (Na... @ Technische Universität Dresden
1. Symposium Flurförderzeuge (Na... @ Technische Universität Dresden
Sep 19 ganztägig
1. Symposium Flurförderzeuge (Nachfolge der Hamburger Staplertagung) @ Technische Universität Dresden
Ab 2018 wird die renommierte Hamburger Staplertagung (bisherige Leitung Prof. Rainer Bruns, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg) zum Symposium Flurförderzeuge. Neben dem neuen Tagungsort Dresden wird es auch eine neue Leitung (Prof. Thorsten Schmidt, Professur für Technische Logistik[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Translate »
 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen