Hier klicken!

Seite auswählen

Dematic installiert Autostore-Anlage bei Ses-Sterling

Dematic installiert Autostore-Anlage bei Ses-Sterling

Zum Einsatz kommen wird das automatische Kleinteilelager in dem zurzeit noch im Bau befindlichen, neuen Werk des Entwicklers und Herstellers von Kabelzubehör nahe dem elsässischen Saint-Louis.

Effiziente Lagerprozesse haben für die Geschäftsentwicklung von Ses-Sterling eine maßgebliche Bedeutung. Ein großer Produktbestand ist nötig, um Lieferungen innerhalb von 24 Stunden sicherzustellen, was in der Branche ein wichtiger Wettbewerbsfaktor ist. Voraussetzung dafür ist ein effizienter Materialfluss. Mit dem Autostore-System, das im Januar 2021 in Betrieb gehen wird, schafft Dematic die entsprechenden Rahmenbedingungen. Die Zusammenstellung der Aufträge übernehmen zehn Roboter. Diese transportieren die Artikel automatisch zu einer der drei Kommissionierstationen. Lagerung und Kommissionierung werden so vollautomatisch abgewickelt. In dem automatischen Kleinteilelager stehen zunächst 30.000 Lagerplätze zur Verfügung. Flexibilität für zukünftiges Wachstum ist systemimmanent: Zusätzliche Behälterplätze lassen sich über Rastererweiterungen ohne größeren Aufwand ergänzen. Weitere Roboter sind schnell integrierbar. Eine Lagerverwaltungssoftware sorgt zudem für optimierte Steuerungs- und Verpackungsprozesse. Über eine Schnittstelle ist die Software an das bestehende Enterprise-Ressource-Planning (ERP)-System des Betreibers angeschlossen. Dadurch sind ein automatischer Datenaustausch und ein reibungsloser Betrieb sichergestellt.

Text/Foto: Dematic

Teilen:

Veröffentlicht von

Winfried Bauer

Die Innovationen der Intralogistikbranche aufzuspüren und ihnen eine Plattform zu geben, ist für mich auch nach 25 Jahren in der Redaktion die Triebfeder der täglichen Arbeit.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe