Seite auswählen

Craemer investiert in zweites britisches Werk

Craemer investiert in zweites britisches Werk

Die Craemer-Gruppe hat ein zweites Kunststoffspritzgießwerk im britischen Telford eröffnet – zur Produktion von Müllgroßbehältern, Paletten sowie Lager- und Transportbehältern.

 

Der Konzern investiert rd. 27,5 Millionen Euro in das neue Werk und den Maschinenpark, darunter eine 5.500-Tonnen-Spritzgießmaschine. „Seit der Eröffnung unseres ersten, im Telforder Industriegebiet Hortonwood gelegenen Werks in 2006 ist Craemer UK signifikant gewachsen. Der Jahresumsatz hat sich von anfangs fünf Millionen britischen Pfund auf rund 27,8 Millionen in 2018 erhöht“, so Steve Poppitt, Managing Director bei Craemer UK. „Nach Erweiterung des Betriebsgeländes in 2013 auf 3,6 Hektar waren wir hier an unsere äußeren Grenzen gestoßen. Aus diesem Grund wollten wir eine möglichst nahe gelegene Expansionsfläche erwerben.“

 

Neue Infrastruktur ermöglicht Ausweitung des Produktportfolios

2017 wurde Craemer im Industriegebiet Hortonwood West fündig. Das 5,3 ha große Grundstück liegt nur rund einen Kilometer von Werk I entfernt und bietet ausreichend Raum für zukünftiges Wachstum. Die neue Produktionsstätte, die etwa die Hälfte der Grundstücksfläche einnimmt, umfasst eine Produktions- und Lagerhalle, einen angrenzendem Technik-, Büro- und Sozialtrakt sowie Außenanlagen. Die Produktion ist mit drei Spritzgießmaschinen gestartet, weitere Anlagen sollen im Zuge der Geschäftsentwicklung folgen.

Bis vor kurzem konnte die Craemer-Gruppe ihren ersten eigenen, 2018 in den Markt eingeführten 1.100-l-Müllgroßbehälter (MGBneo4) ausschließlich im deutschen Stammwerk herstellen – aufgrund der für die Produktion benötigten Maschinengröße. Das neue Telforder Werk ist nun ebenfalls mit einer 5.500-Tonnen-Spritzgießmaschine ausgestattet, Craemer UK konnte damit selbst die Produktion des Behälters aufnehmen. Die Fertigung der ersten eigenen Palettenbehälter soll in Kürze folgen.

 

Text/Foto: Craemer/ Carl Woodall

Teilen:

Veröffentlicht von

Winfried Bauer

Die Innovationen der Intralogistikbranche aufzuspüren und ihnen eine Plattform zu geben, ist für mich auch nach 25 Jahren in der Redaktion die Triebfeder der täglichen Arbeit.

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
2
Mi
ganztägig Produktiv, international, vernetzt @ Wagenhallen in Stuttgart / online
Produktiv, international, vernetzt @ Wagenhallen in Stuttgart / online
Feb 2 ganztägig
Produktiv, international, vernetzt @ Wagenhallen in Stuttgart / online
viastore veranstaltet Intralogistik-Software-Tag als hybrides Event   Wie funktioniert ein internationaler Software-Roll-out? Welchen Anteil hat die Value-Chain-Software bei der Fertigung von Losgröße 1? Wie führt man einen Releasewechsel erfolgreich durch? Welchen Anteil hat die Software[...]
Mrz
15
Di
ganztägig OIPEEC Conference 2022 / 7. Inte... @ Maritim Hotel Stuttgart  “Alte Stuttgarter Reithalle”
OIPEEC Conference 2022 / 7. Inte... @ Maritim Hotel Stuttgart  “Alte Stuttgarter Reithalle”
Mrz 15 – Mrz 18 ganztägig
OIPEEC Conference 2022 / 7. International Stuttgart Ropedays @ Maritim Hotel Stuttgart  “Alte Stuttgarter Reithalle”
Spannende und aktuelle Forschungsbeiträge rund um das Seil erwarten Sie auf dem internationalen Fachkongress OIPEEC Conference 2022 / 7. International Stuttgart Ropedays. Vom 15. bis 18. März laden die OIPEEC und das Institut für Fördertechnik[...]
Mai
17
Di
ganztägig 19. Hamburger Logistiktage @ Mehr! Theater am Großmarkt, Hamburg
19. Hamburger Logistiktage @ Mehr! Theater am Großmarkt, Hamburg
Mai 17 – Mai 18 ganztägig
19. Hamburger Logistiktage @ Mehr! Theater am Großmarkt, Hamburg
Leider lassen sich aufgrund der anhaltend schwierigen Corona-Lage die 19. HLT zum geplanten Termin im Februar 2022 nicht im gewohnten Format mit Vorträgen, Ausstellung und Networking durchführen. Daher hat sich die HLT Hamburger Logistiktage GmbH[...]

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Aktuelle Ausgabe