Hier klicken!

Seite auswählen

Agilox: Eine neue Fahrzeuggeneration?

Agilox: Eine neue Fahrzeuggeneration?

Echt innovativ!

Was macht man, wenn man mit den am Markt verfügbaren Systemen nicht zufrieden ist? Genau: Man entwickelt sein eigenes System. Dies hat auch die Intrest Services GmbH getan und ein FTS zur Serienreife gebracht. Wir waren auf Stippvisite bei der Innolox GmbH, der deutschen Vertriebsgesellschaft von Intrest, und haben uns über die Technik informiert.

Intrest beschreitet mit Neuentwicklung den Weg vom Fahrerlosen zum Intelligenten Transportsystem

Das Unternehmen Intrest mit Sitz in Vorchdorf/Oberösterreich entwickelt und fertigt seit 15 Jahren Lösungen für die Intralogistik. Neben Spezialisten für das Supply Chain Management, lösen Automatisierungstechniker und Softwareentwickler komplexe Aufgaben für die Planung, Optimierung und Realisierung von Logistikanlagen. Im Rahmen eines GU-Projekts erwies sich ein FTS als die praktikabelste Lösung zur Bewältigung der innerbetrieblichen Materialflussaufgaben. Nach eingehender Marktanalyse fiel die Wahl auf einen Hersteller. Doch die Integration des Fahrerlosen Transportsystems in das Materialfluss-Layout des zukünftigen Betreibers überzeugte nicht. So fiel vor etwa zwei Jahren die Entscheidung selbst ein FTS zu entwickeln.

“Das Gesamtkonzept steht für eine neue Fahrzeuggeneration”
Yvonne Schneider, Geschäftsführerin Innolox GmbH

Antriebskonzept erlaubt uneingeschränkte Bewegungsfreiheit

„Das Gesamtkonzept des autonomen, intelligenten Transportsystems Agilox steht für eine neue Fahrzeuggeneration“, so Yvonne Schneider, Geschäftsführerin der Innolox GmbH, im Gespräch mit der F+H-Redaktion. „Die technische Innovation des per plug-and-play einsetzbaren intelligenten Transportsystems ist zum einen das omnidirektionale von Intrest patentierte Antriebskonzept, das quasi eine uneingeschränkte Bewegungsfreiheit erlaubt. Zum anderen findet die Verteilung der Fahraufträge dynamisch mithilfe von Schwarmintelligenz statt.“  […weiterlesen im f+h E-Paper]

Mithilfe des Scherenhubs ist das Flurförderzeug für das Handling von Paletten und Behältern geeignet


Den kompletten Artikel lesen Sie im f+h E-Paper

Button zum Artikel im E-Paper (öffnet neuen Tab)

Teilen:

Veröffentlicht von

Holger Seybold

In meiner täglichen Arbeit werde ich mit unterschiedlichen Technologien und abwechslungsreichen Herausforderungen konfrontiert. Die multimedialen Möglichkeiten sowie die Kommunikation via Social Media inspirieren dabei nicht nur meine journalistische Arbeit, sondern bieten auch dem Leser einen echten Mehrwert.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
12
Mo
ganztägig 12. Internationale Fluidtechnik ... @ Internationales Congress Center Dresden (ICC)
12. Internationale Fluidtechnik ... @ Internationales Congress Center Dresden (ICC)
Okt 12 – Okt 14 ganztägig
12. Internationale Fluidtechnik Kolloquium @ Internationales Congress Center Dresden (ICC)
Das 12. Internationale Fluidtechnik Kolloquium (12th International Fluid Power Conference) findet vom 12. bis 14. Oktober 2020 in Dresden statt und stehtunter dem Leitthema „Fluid Power – Future Technology!“. Als idealer Treffpunkt für Fluidtechnik-Experten aus[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe