In 12 Sekunden Bearbeiten und Palettieren

In 12 Sekunden Bearbeiten und Palettieren

Zahnstangengetriebe ermöglichen exakte Positionierprozesse

Um technische Rohteile innerhalb einer Anlage sowohl bearbeiten als auch anschließend palettieren zu können, benötigte ein süddeutscher Hersteller von Antriebstechnik eine entsprechende Produktionsvorrichtung. Für diesen Einsatzzweck entwickelte das Unternehmen Leantechnik eine maßgeschneiderte Portalanlage.

Bearbeiten und Palettieren im Gleichtakt

Eine Kombination aus Zuführeinheit und Palettierer – mit dieser Aufgabenstellung wandte sich der Antriebstechnikhersteller an die Leantechnik AG, Oberhausen. Es galt, technische Rohteile innerhalb einer Station zunächst zu bearbeiten, bevor die in Blister eingebrachten Fertigteile palettiert werden. Für die Bearbeitung müssen die unbehandelten Bauteile zuerst aus einem Blister in die Station gelangen. Dies geschieht, indem man sie auf einem Förderband entsprechend platziert. Danach sind die fertigen Teile an gleicher Stelle vom Band zu entnehmen und in den Blister zurückzustellen. Der nächste Schritt ist die Palettierung der Blister.

Die zu konzipierende Anlage sah zwei Palettenstellplätze neben der eigentlichen Bearbeitungsstation vor. Auf der linken Palette befinden sich Blister mit den zu verarbeitenden Rohteilen, die rechte Palette nimmt später die Blister mit den Fertigteilen auf. Die Herausforderung bei der Entwicklung der Portalanlage waren die vorgegebenen Taktzeiten.

Präzise getakteter Vorgang

Zwölf Sekunden lautete die Betreiberanforderung für den kompletten Prozess aus Bearbeitung und Palettierung: Die Palettiervorrichtung entnimmt zunächst dem linken Stapel ein Blister mit unverarbeiteten Bauteilen und platziert diesen zwischen den beiden Palettenstapeln. Für die Bearbeitung wird mithilfe des Greiferarms ein Rohteil aus dem Blister entnommen und auf dem Förderband platziert. Nach der Bearbeitung gelangt das Bauteil auf dem Band als Fertigteil zurück zur Ausgangsposition. Jedem platzierten Rohteil folgt so ein Fertigteil, das dem Förderband zu entnehmen und zurück in das leere Nest im Blister zu setzen ist. Nach und nach werden auf diese Weise die unverarbeiteten Bauteile im Blister durch Fertigteile ersetzt.   […weiterlesen im f+h E-Paper]


Den kompletten Artikel lesen Sie im f+h E-Paper

Button zum Artikel im E-Paper  (Link öffnet neuen Tab)

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion F+H

Digitalisierung und Industrie 4.0 verändern auch die Logistikbranche disruptiv – damit stehen Logistikunternehmen vor einer zukunftsbestimmenden Herausforderung. Die f+h bietet ihren Lesern den notwendigen Überblick, Durchblick und Weitblick, diese neuen Anforderungen erfolgreich umzusetzen. Systemorientiertes Denken und vernetztes Handeln entlang der Wertschöpfungskette sind die Erfolgsfaktoren der Zukunft: Die Redaktion f+h stellt bei der Präsentation von Produkten den Kontext zum jeweils übergeordneten System her und bewertet den Effizienzbeitrag für die jeweilige Supply Chain.

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
10
Mi
ganztägig Mehr Transparenz in Logistik und... @ Wagenhallen, Stuttgart, bzw. online
Mehr Transparenz in Logistik und... @ Wagenhallen, Stuttgart, bzw. online
Feb 10 ganztägig
Mehr Transparenz in Logistik und Produktion – viastore veranstaltet 5. Intralogistik-Software-Tag als hybrides Event live und digital @ Wagenhallen, Stuttgart, bzw. online
Welchen Anteil hat Software am Erfolg eines Unternehmens? Wie unterstützt sie dabei, Lager- und Umlaufbestände sowie Logistikkosten zu reduzieren und zugleich Produktivität und Lieferfähigkeit zu erhöhen? Am 10. Februar 2021 veranstaltet die viastore Software GmbH[...]
Mai
19
Mi
ganztägig EMPACK und Logistics & Distribut... @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
EMPACK und Logistics & Distribut... @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
Mai 19 – Mai 20 ganztägig
EMPACK und Logistics & Distribution 2021 @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
Wie sieht die Zukunft der Industriemessen aus? Wenn die Zeichen nicht trügen, wird der Schwerpunkt künftig auf nationalen und regionalen Veranstaltungen mit klarem thematischem Fokus liegen. Diesem Profil entsprechen die EMPACK und die Logistics &[...]

ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe