Vor zwei Jahren stellte Jungheinrich den Schubmaststapler ETV 216i der Öffentlichkeit erstmals vor. Damals mit neuartigem Lithium-Ionen-Batteriekonzept. Jetzt hat Jungheinrich den 1000. ETV 216i ausgeliefert.

Gleich sieben Schubmaststapler vom Typ ETV 216i umfasst die aktuelle Lieferung von Jungheinrich an die Lebensmittelkette Penny, Italien. Darunter auch das Jubiläumsfahrzeug mit der Nummer 1000. Der Schubmaststapler mit integrierter Lithium-Ionen-Batterie hat sich für Jungheinrich seit seiner Vorstellung vor knapp zwei Jahren zum Kassenschlager entwickelt. „Es zahlt sich aus, dass wir bei der Konstruktion des Fahrzeugs Ideen und Wünsche unserer Kunden direkt haben einfließen lassen“, so Fabien Tozzi, Leiter Produktmanagement Schubmaststapler bei Jungheinrich.

Auffallend am ETV 216i ist sein revolutionäres Fahrzeugdesign. Durch die Integration der Platz sparenden und leistungsfähigen Lithium-Ionen-Batterie hat er eine deutlich verbesserte Ergonomie und ist sehr kompakt. So erreicht er hohe Agilität im Lager, bietet gleichzeitig aber auch mehr Bewegungsfreiheit und eine optimale Rundumsicht für den Fahrer.
Die kurzen Ladeintervalle der vollintegrierten Lithium-Ionen-Batterie ermöglichen den 24/7-Einsatz, in dem der ETV 216i Lasten bis zu 1.600 kg auf eine Hubhöhe von bis zu 10,7 Meter einlagern kann.

 

Text/Foto: Jungheinrich

Teilen: