Hier klicken!

Select Page

Ist Pick by Vision schon ausgereift?

Ist Pick by Vision schon ausgereift?

In vielen Lagern wird oftmals noch per Scanner oder Papier gearbeitet. Doch auch in der Intralogistik schreitet die Digitalisierung mit großen Schritten voran und die Branche arbeitet stetig an Lösungen: Mithilfe von Datenbrillen sollen Mitarbeiter entlastet und die Kommissionierleistung gesteigert werden. Von einer Standardlösung ist die Technologie aber noch weit entfernt. Lesen Sie hier eine Einschätzung von Anika Madaus, Senior Consultant Business Unit EWM Lead bei der Abat AG in Bremen.

Kommissionieren auf einen Blick

Die Herausforderungen in Lagern sind vielfältig: Auftragsmengen schwanken, Lagerflächen wachsen und vielfach werden neue Sortimente eingeführt. Gleichzeitig muss die Kommissionierung fehlerfrei und pünktlich stattfinden – und das zu möglichst geringen Kosten. Um diesen Prozess problemlos zu bewältigen, nutzen Betreiber verschiedene Verfahren wie Signallampen („Pick by Light“), Barcodescanner („Pick by Scan“) oder Sprachkommissionierung („Pick by Voice“).

„Die Logistik-Branche verspricht sich viel von Datenbrillen. Aber: Die Technik muss auch problemlos funktionieren“
Anika Madaus, Senior Consultant Business Unit EWM Lead der Abat AG

Die sprachgestützte Kommissioniertechnik wird heute in vielen Lagern eingesetzt. Das Verfahren hat sich bewährt, denn das Verfahren verbessert und beschleunigt das Kommissionieren. Im Vergleich zum Kommissionieren mit Papierlisten oder Scannern kann sich der Lagermitarbeiter frei bewegen, da er kein Klemmbrett oder Scanner halten muss. Das Headset ist ergonomisch geformt und lässt sich bequem tragen und behindert den Anwender nicht bei der Arbeit.Die Sprachkommissionierung hat jedoch auch ihre Grenzen.

 

Lesen Sie mehr:

 

Veröffentlicht von

Winfried Bauer

Die Innovationen der Intralogistikbranche aufzuspüren und ihnen eine Plattform zu geben, ist für mich auch nach mehr als 20 Jahren in der Redaktion die Triebfeder der täglichen Arbeit.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Jan
23
Mi
ganztägig 3. Intralogistik-Software-Tag vo... @ Werksviertel Mitte
3. Intralogistik-Software-Tag vo... @ Werksviertel Mitte
Jan 23 ganztägig
Aktuelle Softwarelösungen für Logistikeffizienz und Smart Factory Leistungsfähige, intelligente und prozessübergreifende Software ist die Grundlage für höchste Transparenz sowie Flexibilität in Logistik und Produktion. Sie schafft die Basis für effiziente Wertschöpfungsketten, die integrierte Prozesse und[...]
Feb
5
Di
ganztägig 3. Production & Logistics Forum ... @ Estrel Congress & Messe Center Berlin
3. Production & Logistics Forum ... @ Estrel Congress & Messe Center Berlin
Feb 5 – Feb 6 ganztägig
Die Konferenz ist entlang von 4 strategischen Entwicklungszielen der produzierenden Industrie organisiert. Diese ziehen sich durch beide Konferenztage und lenken die inhaltlichen Beiträge: Integrierte & vernetzte Value Chain Neue Produktivität durch Flexibilisierung der Produktion Intelligente[...]
Feb
7
Do
ganztägig Roboter im Warenlager @ Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Roboter im Warenlager @ Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Feb 7 ganztägig
Roboter im Warenlager @ Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Anhand praxisorientierter Vorträge lernen die Teilnehmer methodische und technologische Lösungen zum Einsatz von Robotern im Warenlager kennen. Im Mittelpunkt stehen dabei Schlüsseltechnologien sowie Kosten und Nutzenaspekte des Robotereinsatzes. In den Pausen bleibt ausreichend Freiraum, um[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Translate »