1. Home
  2. /
  3. Staplertest: BT Reflex RR160H...

Staplertest: BT Reflex RR160H überzeugt

28.04.2017
von Redaktion F+H

#

Der BT Reflex RR160H von Toyota stellt sich dem Praxistest

Die Neuauflage der Schubmaststapler-Baureihe Reflex RRE140-250H von Toyota Material Handling Europe ist mit einigen optimierten respektive neuen Features am Markt: einem leistungsstärkeren Hubmast, einer höheren Gesamtstabilität und einem geringeren Energieverbrauch. Zudem wurde das Lenkverhalten der Flurförderzeuge verbessert und die Gabelpositionierung mithilfe von Lasertechnologie verfeinert. Gründe genug also für einen umfassenden Test.

Überzeugende Performance

Als wir unseren Testkandidaten den BT Reflex RR160H zum ersten Mal näher betrachten, fallen uns die Unterschiede zum Vorgängermodell zunächst kaum auf, aber es gibt sie dennoch: So ist z.B. der Haltegriff, mit dem der Fahrer angenehmer seinen Arbeitsplatz erreichen kann, am linken Pfosten des Fahrerschutzdaches länger und gummiverkleidet. Die Trittstufe wurde vergrößert und die Radkappen sowie die Belüftungsschlitze sind umgestaltet. Die maßgeblichen Neuerungen entdecken wir allerdings erst, als wir in der Fahrerkabine Platz nehmen. So ist die Bodenplatte für eine optimale Sitzposition höhenverstellbar (Bild 01 und 02). Die manuelle Einstellung zählt dabei zur Standardausstattung, eine elektrische Bedienung ist optional. Auffällig ist auch der neue Bezug des Fahrersitzes (Bild 03). Das ständige Ein- und Aussteigen führt zu einer starken einseitigen Abnutzung der linken vorderen Ecke des Fahrersitzes. An dieser Stelle kommt jetzt ein verschleißbeständigeres Material am Bezug zum Einsatz.

Neu konzipierter Hubmast

Die größten konstruktiven und dadurch auch optischen Veränderungen zeigen sich am Hubmast und am Gabeltisch. Es sind vier verschiedene Hubmasttypen mit jeweils spezifischen Merkmalen in Bezug auf die Hubhöhe und die Hubkapazität verfügbar. Durch den Einsatz schlankerer, aber tieferer Profilkanäle ließ sich die Steifigkeit der Konstruktion merklich verbessern. Der Hubmast an sich wurde verbreitert (Bild 04) und aufgrund der veränderten Anordnung des Freihubzylinders und der Hydraulikschläuche bietet sich eine verbesserte Durchsicht. Auch der Gabeltisch wurde optimiert und mit einem größeren Sichtfenster ausgestattet.  […weiterlesen im f+h E-Paper]


[ngg_images source=”galleries” container_ids=”20″ display_type=”photocrati-nextgen_basic_imagebrowser” ajax_pagination=”1″ ngg_triggers_display=”never” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]


Den kompletten Testbericht lesen Sie im f+h E-Paper

(Link öffnet neuen Tab)

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Die Sieger des Ifoy Award 2024
Die Sieger des Ifoy Award 2024

Die Sieger des Ifoy Award 2024 stehen fest. Im Rahmen der Award Night im Congress Center Baden bei Wien nahmen Vertreter der Unternehmen Brightpick, Jungheinrich, Ravas Europe, Safelog mit Mercedes, SSI Schäfer und Still die internationale Intralogistikauszeichnung aus den Händen der Laudatoren entgegen.

Die komplette Prozesskette der Intralogistik an einem Ort
Die komplette Prozesskette der Intralogistik an einem Ort

Kompakt, regional, informativ, mit Full-Service-Paket für Aussteller und Besucher: So sind Fachmessen effizient und erfolgreich. Das wird die Branchenmesse Logistics & Automation in diesem Jahr – vom 12. bis 13. Juni 2024 in Hamburg. Besucher dürfen sich auf eine spannende Messe mit aktuellen Schwerpunktthemen und einem Rahmenprogramm freuen.

Networking und Luxus pur
Networking und Luxus pur

Unternehmerinnen und Unternehmer haben die Möglichkeit, zwischen dem 4. und 8. November an einer aufregenden Unternehmerreise teilzunehmen, die von der Kemapack GmbH organisiert wird. Ziel ist Dubai – eine faszinierende Stadt, die sich in den vergangenen Jahren zu einem wichtigen globalen Geschäfts- und Handelszentrum entwickelt hat und Investoren aus der ganzen Welt anzieht. Dreh- und Angelpunkt dieser Reise ist der Besuch der Messe Gulfood Manufacturing.

You have Successfully Subscribed!