In der Nähe von Stockholm realisiert das Unternehmen TGW bis Januar 2026 ein Leuchtturmprojekt für ICA Schweden. Mit dem Fulfillment Center wird der Lebensmittelhändler die Prozesseffizienz erhöhen und die Auslieferungen an die Filialen beschleunigen.

Ein 30 m hohes Tiefkühl-Palettenlager versorgt das Shuttle-System mit Nachschub. Letzteres erlaubt den direkten Zugriff auf jeden einzelnen Artikel und ermöglicht so kurze Durchlaufzeiten. Um die Filialbestellungen zu kommissionieren, wird die benötigte Ware ausgelagert, sequenziert und anschließend an Palettierstationen voll- oder teilautomatisch zu filialgerechten Rollcontainern zusammengestellt. Die verschiedenen Funktionsbereiche der Anlage sind mit energieeffizienter Paletten-, Karton- sowie Behälterfördertechnik verbunden.

Effiziente Filialbelieferung
Die TGW Warehouse Software ordnet die Artikel so an, dass der Aufwand für das Befüllen der Regale in den Filialen so gering wie möglich ist. Die kompakte Anordnung der einzelnen Module erlaubt zudem eine Reduktion des zu kühlenden Raumvolumens im Vergleich zur manuellen Kommissionierung. Das unterstützt den Lebensmittelhändler beim Erreichen der Nachhaltigkeitsziele.
Alle Module wurden für den Einsatz in der Tiefkühlumgebung bei -25 °C konzipiert: Sie decken den Lagerprozess ebenso ab wie Kommissionierung und Palettierung.

Text/Foto: TGW Logistics Group

 

 

 

Teilen: