Seite auswählen

Nimmsta-Handrückenscanner: Vielseitiger Helfer in der Kommissionierung

Nimmsta-Handrückenscanner: Vielseitiger Helfer in der Kommissionierung

Mehr Effizienz beim Picken – das war die Zielsetzung, die das Unternehmen Cellofoam für das Lager in Ochsenhausen ausgerufen hatte. Mit dem HS-50-Handrückenscanner von Nimmsta ist dies gelungen. Lesen Sie mehr!

Das Familienunternehmen Cellofoam hat sich auf die Fahne geschrieben, die Welt leiser zu machen. Als Spezialist auf dem Sektor der Schalldämm- und -dämpfprodukte sowie Dichtungsprodukte für industrielle und technische Anwendungsbereiche werden mehr als 40 Branchen beliefert. Dazu gehören u. a. die Automobilindustrie, Medizintechnik sowie Bauindustrie und der Maschinenbau. Produziert werden akustisch optimierte, montagefertige Produkte, vorwiegend auf Weichschaum- und Vliesbasis. Hervorzuheben ist das Cello-Verfahren zur Schaumstoffveredelung für die Produktion hochwertiger Absorberschäume und die Möglichkeit, mithilfe der Kaschierverfahren vielfältige, akustisch abgestimmte Kombinationsprodukte herzustellen. Cellofoam unterhält Standorte in Deutschland, der Türkei, in Tschechien sowie Polen und Frankreich.

Logistik-Strategie der Kunden bleibt nicht ohne Konsequenzen

Viele Kunden von Cellofoam setzen in ihren Wertschöpfungsketten auf eine „Just in Time“-Belieferung und verzichten demzufolge mitunter auf die hausinterne Lagerung der Dämmstoffe. Entsprechend hoch sind die Anforderungen an die Cellofoam-Logistik. So müssen die Lkw zum richtigen Zeitpunkt mit der richtigen Ware für die „Just in Time“-Belieferung beladen und vor der Abfahrt auf Vollständigkeit kontrolliert werden.
Kommissioniert wird staplerbedient in einem Hochregallager. Zur Ausstattung des Lagerpersonals gehört seit einiger Zeit ein Handrückenscanner vom Typ HS 50 mit Touch-Display von Nimmsta. Somit hat der Kommissionierer die Hände frei, um die Ware sicher greifen zu können. Da der Scanner auf dem Handrücken immer am „Mann“ ist, geht keine Zeit für die Suche verloren. Die MID-Range-Scanengine des 45 g wiegenden Handrückenscanners kann 1D-, 2D-, Postal- und Dot-Code-Barcodes in bis zu vier Meter Entfernung erfassen. Das Touch Display mit interaktiver Nutzerführung ist frei konfigurierbar.
Über die COT Computer OEM Trading GmbH, Lösungsanbieter im Bereich Druck und Auto-ID für mittelständische Betriebe und Großunternehmen, ist Cellofoam auf den Handrückenscanner von Nimmsta aufmerksam geworden und war sofort von dem offerierten Konzept und den Geräteeigenschaften überzeugt. Im Zuge einer kompletten Umstellung fand die Einführung der HS-50-Handrückenscanner für die Kommissionierung im Werk in Ochsenhausen statt. Cellofoam nutzt zurzeit die Basic-Variante. Das bedeutet, dass beim Scannen eines Barcodes eine Rückmeldung vom Warenwirtschaftssystem gegeben wird, ob der Code übergeben werden konnte. Ziel ist es, künftig auf die Pro-Variante umzurüsten, die bidirektional an das Warenwirtschaftssystem angebunden ist und eine freie Konfiguration des Touch-Displays erlaubt. Darüber hinaus lassen sich dann auch Bestätigungen über das Scanner-Display eingeben. Beim Einsatz dieser Variante können die bereits vorhandenen Scanner weiterhin genutzt werden.

Überschaubarer Installationsaufwand

Der Aufwand für die Systemeinbindung war gering. Aufgrund der interaktiven Nutzerführung ist das System selbsterklärend. Eine umfangreiche Unterweisung der Mitarbeiter war nicht erforderlich. Das Lagerpersonal bekommt während der Arbeit über den ergonomisch auf den Handrücken platzierten Scanner eindeutige Hilfestellungen. Das Ziel die Kommissionierung fehlerfrei und effizient durchzuführen sowie die Mitarbeiterzufriedenheit zu steigern, wurde in der Praxis schnell erreicht.

Text/Foto: Nimmsta/Cellofoam

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Jun
9
Mi
10:00 11. Fachtagung »Anlagenbau und -...
11. Fachtagung »Anlagenbau und -...
Jun 9 um 10:00 – Jun 10 um 13:15
Vom 9. bis 10. Juni 2021 findet die Fachtagung »Anlagenbau und -betrieb der Zukunft« statt. Die Tagung gilt als wichtiger Treffpunkt für Fachexpertinnen und -experten aus dem Maschinen- und Anlagenbau in ganz Deutschland. Pandemiebedingt wird[...]
Jun
23
Mi
9:00 CBA Aachen 2021 – Congress on Bu... @ RWTH Aachen Campus
CBA Aachen 2021 – Congress on Bu... @ RWTH Aachen Campus
Jun 23 um 9:00 – 17:00
Am 23. Juni 2021 hebt das FIR an der RWTH Aachen einen neuen Kongress aus der Taufe. Der CBA Aachen 2021 – Congress on Business Applications Aachen löst mit einem erweiterten Spektrum die traditionsreichen Aachener[...]
Sep
21
Di
ganztägig E-Motive 2021 by FVA – Online ... @ online
E-Motive 2021 by FVA – Online ... @ online
Sep 21 – Sep 23 ganztägig
E-Motive 2021 by FVA  –  Online Konferenz für Elektromobilität @ online
Industrie und Forschung arbeiten bereits fleißig an der Mobilität von morgen. Der Antriebsstrang wird immer mehr elektrische und elektronische Komponenten enthalten, die Anforderungen an die Technik steigen rasant. Tauschen Sie sich mit internationalen Experten aus[...]

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Aktuelle Ausgabe