Zwei Messe-Events im Mai und Juni – jeweils im Doppelpack

Experten und Entscheider der Intralogistik- und Verpackungsbranche können sich auf zweimal zwei Fachmessen freuen. Die Empack und die Logistics & Distribution finden jeweils zeitgleich, zunächst in Dortmund (18. und 19. Mai) und fünf Wochen später in Hamburg (22. und 23. Juni), statt.

Den Veranstaltungen gemeinsam ist, dass sie einen Gesamtüberblick über die Wertschöpfungskette „Verpacken, Lagern, Kommissionieren, Versenden, Transportieren“ bieten – und zweimal zwei Plattformen für die Live-Kommunikation.
Die Messemacher der Easyfairs Deutschland GmbH arbeiten mit Hochdruck darauf hin, die Erwartungen der Besucher zu erfüllen, besser noch zu übertreffen. Die Zeichen dafür stehen gut. Projektleiterin Maria Soloveva: „Viele namhafte Unternehmen aus den beiden Branchen haben sich für eine Teilnahme entschieden.“
Regelmäßige Besucher der Empack und Logistics & Distribution werden auf den Ständen der ihnen bekannten Aussteller viele Innovationen kennenlernen. Sie werden aber auch Gelegenheit bekommen, Kontakte zu neuen potenziellen Zulieferern und Partnern zu knüpfen, denn es haben sich viele Neuaussteller angemeldet.
„Die aktuelle Anzahl der Besucherregistrierungen zeigt, dass es Bedarf an Informationsaustausch gibt, der am besten im persönlichen Gespräch stattfinden sollte. Wir werden dafür eine attraktive und auch sichere Plattform bieten“, so die Projektleiterin Soloveva.
Für die pandemiebedingte Sicherheit sorgen das erprobte Hygienekonzept aller Easyfairs-Messen und die Tatsache, dass der Besucher über sein Smart Badge berührungslos Kontaktdaten mit den Ausstellern austauschen kann. Der Eintritt vor Ort ist kostenlos. Eine Vorab-Registrierung ist erforderlich.

Zur Logistics & Distribution Zur Empack

 

 

Text/Foto: Easyfairs Deutschland

Teilen: