Die Unitechnik Group investiert in Informatik, Produktion und Ausbildung. Der Erweiterungsbau soll am Standort Eisenhüttenstadt die Voraussetzungen für u. a. ein erweitertes Leistungsspektrum schaffen.

Als Anbieter von Industrie-Automatisierung und Robotik plant und realisiert die Unitechnik Automatisierungs GmbH, ein auf Metallurgie und Verfahrenstechnik spezialisiertes Mitglied der Unitechnik Group, maßgeschneiderte Systeme in verschiedenen Industriebranchen. Zu den Kunden zählt u. a. Arcelormittal, der größte Stahlproduzent der Welt. Vor dessen Werkstoren in Eisenhüttenstadt entstehen zurzeit 2.500 m² Büro- und Produktionsfläche für die Unitechnik Automatisierungs GmbH. Der Fokus liegt dabei auf der Schaffung von Flächen für Produktion und Ausbildung sowie Büroflächen. Eine neue Informatikabteilung soll die Themen Künstliche Intelligenz (KI), Internet of Things (IoT) und Lagerverwaltung für den Schwerindustriebereich vorantreiben. Innerhalb der neuen Halle, die Ende 2021 bezugsfertig sein soll, wird ein separater Bereich für Forschung und Entwicklung eingerichtet. Zukünftig werden alle 104 Mitarbeiter unter einem Dach aktiv sein und von einer zeitgemäßen Arbeitsumgebung profitieren.
„Mit dem neuen Gebäude vergrößern wir nicht nur unseren Engineeringbereich maßgeblich. Wir investieren auch in die Fertigung und zentralisieren unsere Abläufe an einem gemeinsamen Standort“, so Karsten Boldt, Geschäftsführer der Unitechnik Automatisierungs GmbH.

Text-/Bildquelle: Unitechnik Cieplik & Poppek GmbH

Teilen: