Die stow Group, weltweit agierender Anbieter von industriellen Lagerlösungen, gibt die Gründung von stow Robotics bekannt, einer neuen Einheit, die sich um die Automation im Lager kümmert.

Stow Robotics wird alle bestehenden Lagerautomatisierungslösungen für Paletten und Behälter, wie die 2020 eingeführten stow Atlas 2D Paletten-Shuttles, sowie die damit verbundenen Dienstleistungen und Teams zusammenfassen. Die aktuelle Entwicklungspipeline von Lagerautomationslösungen und Software wird ebenfalls Teil der neuen Einheit sein. Stow Robotics wird vom CTO (Chief Technology Officer) der stow Group, Detlef Ganz, geleitet.
Darüber hinaus erwirbt die stow Group eine Mehrheitsbeteiligung an Raiser Robotics, die Teil der neuen Einheit sein wird. Raiser Robotics ist ein deutsches Start-up-Unternehmen, das innovative Lösungen für die Lagerautomation entwickelt, wie ein dreidimensionales, modulares Regalbediengerät für Behälter und Kisten, das im vierten Quartal 2021 auf den Markt kommt. Raiser Robotics wird von Rainer Buchmann und seinem Expertenteam geleitet und in stow Robotics GmbH umbenannt.
Die Gründung der neuen Einheit und die Übernahme von Raiser Robotics werden von The Blackstone Group, dem Mehrheitsaktionär der stow Group, unterstützt. Der Schritt stärkt die Position der stow Group im Markt für industrielle Lagertechnik mit einem innovativen Portfolio von Lagerlösungen und einem Fokus auf den Bereich der Lagerautomation.

Zum Unternehmen

 

Text/Foto: stow Group

Teilen: