Für den sicheren Betrieb fördertechnischer Anlagenbraucht es weder viel Platz im Schaltschrank noch aufwändige Verteilereinbauten. Dies beweist Wieland Electric mit dem podis® MS 5HP, dem ersten dezentralen Motorstarter in Schutzart IP65/NEMA 12 mit integrierter STO (Safe-Torque-Off)-Funktionalität. Als kleinster Motorstarter seiner Leistungsklasse bringt das robuste und benutzerfreundliche Gerät höchste Effizienz in jede Phase des Anlagenbetriebs.

Da mit nur einer einzigen Baugröße alle Leistungsbereiche von 0,25 bis 4 kW abgedeckt werden können, vereinfachen sich sowohl die Planung als auch die Beschaffung und Lagerhaltung. Die Integration diverser Sicherheitsfunktionen – allen voran die STO-Funktion zur Erfüllung des Sicherheitsniveaus SIL3/PLe – trägt zu einer hohen, normenkonformen Sicherheit für Mensch und Maschine bei. Sämtliche Motorstarter-Funktionen lassen sich einfach über DIP-Schalter am Gerät über einen Online-Konfigurator einstellen, ohne dass hierfür eine spezielle Software nötig ist. Die Netzwerkintegration über das Feldbussystem AS-i macht wiederum eine Steuerung und Diagnose der Antriebskomponente von jedem Ort zu jeder Zeit möglich.

 

Text/Foto: Wieland Electric

Anzeige

Teilen: