Der Landsberger Verpackungsspezialist Kemapack lädt seine Kunden und Fachbesucher aus den Bereichen Lager, Versand und Logistik für den 11. Mai zwischen 08.00 Uhr und 14.00 Uhr zur traditionellen Hausmesse „PackStage 2022“ ein und ermöglicht bei dieser Gelegenheit einen ausführlichen Blick auf sein ebenso umfangreiches wie innovatives Produktspektrum.

Produkte und Dienstleistungen rund um die Themen Umreifen, Stretchen und Kantenschutz stehen auch in diesem Jahr wieder im Mittelpunkt der Kemapack-Hausmesse. Zu den Highlights zählen der neue Stretchroboter PWR-S77 und das ebenfalls neue halbautomatische Akku-Umreifungsgerät OR-T55.

Umwickeln mit minimalem Materialeinsatz
Vor allem der selbstfahrende Roboter PWR-S77 setzt neue Maßstäbe im Bereich Stretchen. Er umwickelt Paletten jeder Form, Größe und jedes Gewichts bei minimalem Folienverbrauch. Dafür sorgt die „Cube Technologie“, die den Materialeinsatz durch die präzise Steuerung des Verbrauchs und der Vordehnung minimiert.
Das halbautomaische Umreifungsgerät OR-T55 präsentiert sich als kostengünstiges Einsteigermodell, das sich sowohl für PP-Umreifungsbänder als auch für PET-Umreifungsbänder eignet. Per manuellem Spannvorgang können mit geringem Kraftaufwand bis zu 2.300 N Spannkraft erreicht werden. Damit eignet sich das OR-T55 für leichte und mittelschwere Packstücke.

Live-Vorführungen und Catering
Geführte Betriebsrundgänge und Live-Demonstrationen machen zahlreiche weitere Innovationen aus dem Hause Kemapack erlebbar. Dazu zählen zum Beispiel diverse voll- und halbautomatische Umreifungsmaschinen, Drehteller- und Dreharmwickler, vielfältige Kantenschutzlösungen oder Stretchfolien.

Anmeldung für Fachbesucher
Kunden und Fachbesucher aus den Bereichen Lager, Versand oder Logistik sind zur PackStage 2022 am 11. Mai zwischen 08:00 und 14:00 Uhr in der Albert-Einstein-Straße 1-3 in Landsberg herzlich willkommen. Für die Teilnahme ist eine frühzeitige Anmeldung unter www.packstage.de erforderlich. Die Zahl der Teilnehmer ist begrenzt

 

Zum Unternehmen

 

Text / Foto: Kemapack

 

Teilen: