1. Home
  2. /
  3. ifoyaward
  4. /
  5. IFOY Gewinner: Jungheinrich, EJC...
Warehouse Truck highlifter of the Year 2024

IFOY Gewinner: Jungheinrich, EJC 112i

17.06.2024
von Redaktion F+H

Der IFOY Award 2024 in der Kategorie „Warehouse Truck highlifter” geht an den EJC 112i von Jungheinrich. Die internationale Jury wählte den kompakten Hochhubwagen in dieser Sparte zur besten Neuerscheinung.

Mit seiner kompakten Bauweise und seiner herausragenden Leistung setzt der EJC 112i einen neuen Standard im Einstiegssegment und hebt sich deutlich von der Konkurrenz ab. Insbesondere in kleinen Lagern mit engen Gängen ermöglicht die hohe Resttragfähigkeit eine optimale Raumausnutzung. Zusammen mit dem kleinen Wenderadius und der benutzerfreundlichen Bedienung wird deutlich, warum der EJC 112i die tägliche Arbeit für jeden Betreiber erleichtert.
Der EJC 112i ist mehr als eine Weiterentwicklung seines Vorgängers, sondern bietet dank der integrierten Lithium-Ionen-Batterie eine noch kompaktere und wendigere Lösung. Bei der Konzeption hat Jungheinrich insbesondere auf die hohe Energiedichte der Lithium-Ionen-Technologie geachtet, die die gleiche Energiemenge in deutlich kleineren Modulen speichert. Das spart nicht nur Platz, sondern es eröffnen sich auch neue Möglichkeiten in Bezug auf die Fahrzeuggröße. Das Ergebnis ist sofort erkennbar: Der EJC 112i verfügt über eine kleinere L2-Größe, bietet eine gute Sicht auf die Gabel und hat eine geringe Gesamthöhe. Der beeindruckend kleine Wendekreis macht das Manövrieren selbst in engen Räumen mühelos.
Um die kürzere Länge und das geringere Gewicht der Lithium-Ionen-Batterie auszugleichen, wurde der Stapler vollständig überarbeitet. Die Mastprofile wurden in der Seitenansicht verbreitert und die Lenkarme verstärkt. Das gesamte Chassis ist ausbalanciert, um einen optimalen Kraftausgleich zu gewährleisten. Das Ergebnis ist sofort spürbar, wenn die Last angehoben wird. Bei den maximal 1.200 kg bewegt sich der EJC 112i nicht und hebt mühelos bis zu 2.900 mm an. Bis 3.800 mm nimmt der Stapler 830 kg auf und bei der maximalen Hubhöhe von 4.700 mm verbleiben noch 650 kg, und das alles bei einem Lastabstand von 600 mm.
Die erhöhte Resttragfähigkeit des EJC 112i optimiert die Raumausnutzung und minimiert den Flächenbedarf, da schwerere Lasten in höheren Regalen gelagert werden können. Der IFOY Test bestätigt, dass der EJC 112i die beste Leistung seiner Klasse bietet, mit außergewöhnlich hohen Hub- und Senkgeschwindigkeiten sowie einer effizienten Leistung.
Dank des stärkeren Pumpenmotors und einer besseren Abstimmung zwischen Pumpenleistung und Hubzylinder hebt der neue Stapler deutlich schneller als sein Vorgänger und weit über dem Durchschnitt in dieser Klasse. Die Fahr- und Beschleunigungsgeschwindigkeiten sind nahezu gleich geblieben. In der stärksten Einstellung P3 erreicht der EJC 112i mit und ohne Last eine angenehme, gleichmäßige Geschwindigkeit von 6,05 km/h. Die Batteriekapazität und die Leistung des Ladegeräts können an die individuellen Betriebsbedingungen und den spezifischen Energiebedarf angepasst werden. Das eingebaute Ladegerät kann außerdem problemlos an jeder Steckdose aufgeladen werden.

IFOY Fazit: Der EJC 112i zeigte eine beeindruckende Performance im IFOY Audit und stellt damit seine Stellung als neuer Maßstab im Einstiegssegment für Deichselstapler unter Beweis. Das Herzstück des Designs in der Baureihe ist die integrierte Lithium-Ionen-Batterie, die zu einem noch kompakteren und wendigeren Fahrzeug mit beispielloser Resttragfähigkeit und herausragender Leistung führt. Der Stapler bietet eine spürbar gute Stabilität und arbeitet angenehm sowie vorhersehbar.

Text/Foto: Ifoy

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Für viele Akteure relevant
Für viele Akteure relevant

Voraussichtlich am 1. September tritt die überarbeitete VDI-Richtlinie 2700 in Kraft. Die Richtlinie definiert den Stand der Technik in puncto...

Erste Schritte zur automatischen Kommissionierung
Erste Schritte zur automatischen Kommissionierung

Eine hohe Geburtenrate und die Hinwendung zum elektronischen Handel verlangt von Anbietern von Babyprodukten rasche Expansion. Um sich das Wachstum zu erleichtern, hat ein Einzelhandelsunternehmen für Babyartikel seine Kommissionierprozesse am Standort im niederländischen Sint-Oedenrode automatisiert. Das Ziel war eine Steigerung von Durchsatz und Nachhaltigkeit. Für den effizienten Transport der Bestellungen durch das Werk kommen zwölf mobile Roboter (Autonomous Guided Robots, AGRs) von zum Einsatz.

Die Sieger des Ifoy Award 2024
Die Sieger des Ifoy Award 2024

Die Sieger des Ifoy Award 2024 stehen fest. Im Rahmen der Award Night im Congress Center Baden bei Wien nahmen Vertreter der Unternehmen Brightpick, Jungheinrich, Ravas Europe, Safelog mit Mercedes, SSI Schäfer und Still die internationale Intralogistikauszeichnung aus den Händen der Laudatoren entgegen.

IFOY Gewinner: Still, EXV iGo
IFOY Gewinner: Still, EXV iGo

In der Kategorie „Mobile Robot“ hat die IFOY Jury 2024 den EXV iGo von Still ausgezeichnet. Der serienbasierte automatisierte Hochhubwagen ist der perfekte Türöffner in die Welt der automatisierten Lagerprozesse.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!