Seite auswählen

Dr.-Ing. Jochen Stöbich verstorben

Dr.-Ing. Jochen Stöbich verstorben

In tiefer Trauer nehmen die Familie, Geschäftsführung und die Mitarbeiter der Stöbich Gruppe Abschied von Firmengründer und Gesellschafter Dr.-Ing. Jochen Stöbich, der Ende Februar nach Krankheit verstarb.

Jochen Stöbich, der am 3. Juni 1943 als Sohn des oberösterreichischen Oberfeldmeisters Josef Stöbich und seiner Frau Bertha in Goslar geboren wurde, hat seine Kindheit von 1949 bis 1958 in Österreich, seinem Heimatland, verbracht. Nach Rückkehr der Familie ins niedersächsische Wolfshagen im Harz, wo die Großeltern noch lebten, absolvierte Jochen Stöbich eine Kraftfahrzeughandwerkerlehre in einem Goslarer Autohaus. Sein Berufsweg führte ihn dann in die Fenster- und Fassadenbranche, wo er zunächst Anlagenplaner, später Fertigungsleiter und 1979 schließlich Geschäftsführer war. Die Ingenieurprüfung in der Fachrichtung Maschinenbau legte Jochen Stöbich 1968 ab, 1975 die Prüfung zum Schweißfachingenieur, und 2001 promovierte er zum Doktor-Ingenieur an der TU Clausthal.
Inspiriert durch einen Großbrand beim Kekshersteller Bahlsen, wo ein Feuer über Förderbänder in mehrere Produktionshallen übertragen wurde, entwickelte Jochen Stöbich ein Abschottungssystem, um derartige Brandausbreitungen bei durchlaufender Fördertechnik zu verhindern. Dies war Idee und Grundstein für seinen mutigen Schritt in die Selbstständigkeit.
1980 gründete er gemeinsam mit drei Partnern das Unternehmen Stöbich Brandschutz, die ihre Beteiligung jedoch nach einiger Zeit aufgaben und die Anteile an Jochen Stöbich verkauften, der das Unternehmen daraufhin zu dem heutigen Weltmarktführer entwickelte.

Über Jahrzehnte eine ganze Branche geprägt

Mit der Gründung von Stöbich Brandschutz legte Jochen Stöbich vor 40 Jahren auch den Grundstein für die heutige Stöbich Unternehmensgruppe. Als Firmenchef und Erfinder prägte er über Jahrzehnte mit Produktentwicklungen die Branche des vorbeugenden baulichen Brandschutzes. Es folgten zahlreiche Auszeichnungen als heutiger Beleg für die Innovationskraft. Bis zuletzt trieb Jochen Stöbich mit Mut, Technikbegeisterung und höchstem Engagement seine Ideen voran, arbeitete an der Verwirklichung seiner Visionen und prägte wie kein anderer die eigene Firmengruppe, wie auch die komplette Brandschutzbranche.
Er wirkte aktiv bei der Normungsarbeit des DIN sowie des europäischen CEN mit und engagierte sich in verschiedenen Fachverbänden und Organisationen.
Im Oktober des vergangenen Jahres gab Jochen Stöbich die Geschäftsführung ab und zog sich aus dem operativen Geschäft zurück. Nun ist der Brandschutzpionier und Geschäftsmann im Alter von 77 Jahren gestorben.
Nach seinem Tod bleibt die Familie durch drei Töchter Kerim Stöbich-Schaller, Janine Stöbich-Uffel und Liesa Stöbich als Gesellschafterinnen weiterhin vertreten. Die Leitung der Holding haben seit dem vergangenen Jahr drei Geschäftsführer übernommen, die seine Nachfolge in den unterschiedlichen Resorts angetreten haben und das Vertrauen der Familie Stöbich genießen.

Text/Foto: Stöbich

Teilen:

Veröffentlicht von

Winfried Bauer

Die Innovationen der Intralogistikbranche aufzuspüren und ihnen eine Plattform zu geben, ist für mich auch nach 25 Jahren in der Redaktion die Triebfeder der täglichen Arbeit.

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
20
Mi
ganztägig Deutscher Logistik-Kongress @ Berlin
Deutscher Logistik-Kongress @ Berlin
Okt 20 – Okt 22 ganztägig
Deutscher Logistik-Kongress @ Berlin
      Man sieht sich wieder in Berlin Der Deutsche Logistik-Kongress vom 20.-22. Oktober soll nicht nur digital im Netz, sondern als hybrides Event stattfinden – mit einem Präsenzteil in Berlin, der endlich wieder[...]
Nov
10
Mi
ganztägig Optische 3D-Messtechnik für die ... @ Fraunhofer-Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT
Optische 3D-Messtechnik für die ... @ Fraunhofer-Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT
Nov 10 ganztägig
Die exakte Einhaltung geometrischer Abmessungen spielt bei der Qualitätssicherung in der Produktion eine große Rolle. Die Messung mit mechanischen Lehren oder Koordinatenmessmaschinen ist zeitaufwendig und kann so meist nur an Stichproben vorgenommen werden. Mit der[...]

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Aktuelle Ausgabe