Der Intralogistik-Systemanbieter Cimcorp hat eine neue Niederlassung in Willich eröffnet. Mit dem Service-Center reagiert das Unternehmen auf die wachsende Anzahl von Kunden in Deutschland.

In jüngster Vergangenheit konnte das Unternehmen Cimcorp, global agierender Hersteller und Integrator von schlüsselfertigen Robotik-Handling-Lösungen mit Stammsitz in Finnland, einige Aufträge in Deutschland akquirieren. So zeichnet der Hersteller z. B. für die Frischelogistiksysteme der Lebensmitteleinzelhändler Netto und Edeka verantwortlich. „Um die Leistung dieser 24/7-Distributionszentren sicherzustellen, ist lokale Kundendienstpräsenz unerlässlich“, so Tero Peltomäki, CEO der Cimcorp Group.
Vor diesem Hintergrund wurde unlängst eine neue Niederlassung in Deutschland eröffnet. Die Wahl fiel auf den Standort Willich, weil die Cimcorp-Muttergesellschaft Murata Machinery in dieser Region bereits präsent ist. Zum Auftakt besteht das Team des Cimcorp-Servicecenters aus zwölf Mitarbeitern. Peltomäki: „Bedarfsorientiert wollen wir aber wachsen.“ Dies könnte schon alsbald erforderlich sein, „da wir in naher Zukunft mit weiteren Aufträgen rechnen – die entsprechenden Gespräche sind viel versprechend.“

Text-/Bildquelle: Cimcorp

 

Teilen: