Die Bito Logistics Solutions Ltd. Dublin ist ein Meilenstein für die Bito-Gruppe. Der Komplettanbieter für Intralogistiklösungen aus Meisenheim geht mit der Gründung der 15. Tochtergesellschaft einen weiteren Schritt in Richtung Wachstum.

Die neue Bito-Tochter in Irland wird sich vor allem auf den Verkauf von Systemlösungen für Projekte im Wert zwischen 10.000 und 1 Mio. Euro konzentrieren. Der Fokus liegt dabei auf Palettenregalen, Durchlaufregalen, Fachbodenregalen, Kunststoffbehältern und Fahrerlosen Transportsystemen, sowie auf ergänzenden Artikeln von Drittanbietern wie Stahlbaubühnen, Warenlifte und Fördertechnikanlagen.
Alan Friel verfügt über 20 Jahre Branchenerfahrung und ist Solution Design Manager der neuen Tochtergesellschaft, die mit einem umfassenden Angebot an Lager-, Kommissionier- und Transportlösungen für Unternehmen im Einzelhandel, im Bereich Produktion und im Bereich Logistik an den Start geht. „Ich freue mich darauf, den Vertrieb von Bito in der Republik Irland sowie in Nordirland weiter auszubauen. Projekte in Nordirland werden dabei über unsere Kollegen in Großbritannien abgewickelt, damit die Kunden von der schnellen Lieferung aus deren Lager profitieren“, so Friel.
Das Unternehmen gründet die Tochtergesellschaft in Irland zu einem für den Markt interessanten Zeitpunkt. Einzelhandelsketten und Hersteller bauen ihre Lager in Irland aus. Außerdem besteht großes Interesse von Unternehmen außerhalb der EU, vor allem aus den USA, die ihren europäischen Hauptsitz hier etablieren möchten.
Bito hat bereits eine Reihe von Projektaufträgen in Irland erhalten, darunter einen Auftrag in Höhe von etwa 900.000 Euro für Kunststoffbehälter zum Einsatz in einer automatisierten Anlage eines irischen Lebensmitteleinzelhändlers.

Text/Foto: Bito-Lagertechnik/Patric Dressel

Teilen: