1. Home
  2. /
  3. 30. Deutscher Materialfluss-Kongress in...
Innovationen

30. Deutscher Materialfluss-Kongress in Garching

13.12.2022
von Redaktion F+H

#

Bewerbung um den VDI-Innovationspreis Logistik 2023

Am 23. und 24. März 2023 veranstaltet der VDI, Verein Deutscher Ingenieure e.V., den 30. Deutschen Materialfluss-Kongress an der Technischen Universität München in Garching. Hier werden hochrangige Experten aus Logistik und Industrie aktuelle Vorträge präsentieren. Am Abend des 23. März wird im festlichen Rahmen der VDI-Innovationspreis Logistik 2023 verliehen. Dieser Preis wird von der VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik (VDI-GPL) ausgeschrieben.

Wenn … Ihnen eine pfiffige Lösung gelungen ist, die wichtige, neue Impulse gibt
… Sie überzeugt sind, den großen Wurf in der Logistik Ihres Unternehmens gemacht zu haben
… Sie den Innovationspreis Logistik 2023 gewinnen wollen
… dann sollten Sie sich um die Auszeichnung für Logistik-Innovationen bewerben! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Innovation einer breiten Öffentlichkeit und vor allem den Teilnehmer/Innen des Materialfluss-Kongresses 2023 vorzustellen. Der Gewinner wird mit einer Urkunde und dem Innovationspreis Logistik 2023 ‒ einem Exponat eines hochrangigen Künstlers ‒ ausgezeichnet.

Mit dem „Innovationspreis Logistik“ fördert die VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik (VDI-GPL) Entwicklungen in der Logistik, die sich durch Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Sicherheit auszeichnen. Ausgefeilte Technologien, die den Menschen bei der Erfüllung seiner komplexen Aufgaben optimal unterstützen, werden damit publik gemacht. Mit dem Preis wird ein Unternehmen ausgezeichnet, das Herausragendes für die Innovation in der Logistik geleistet hat. Die Auswahl des Preisträgers übernimmt die Jury. Zur Teilnahme am Wettbewerb sind alle Unternehmen eingeladen, die sich um die Innovationsfähigkeit ihrer Logistikleistung im Rahmen konkreter Projekte oder Entwicklungen verdient gemacht haben. Wenn Sie sich bewerben möchten, stellen Sie uns bitte bis zum 31.01.2023 Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen zur Verfügung. Diese können sein:

– Powerpoints

– Produktflyer

– Werbebroschüre

– Textdokument

– Video-Clip

– …
Die Jury sollte sich anhand Ihrer Unterlagen ein gutes und vollständiges Bild zu Ihrer Idee machen können – gerne auch in Kombination aus mehreren der Formate.

Die Jury entscheidet bis Ende Februar 2023 über den oder die Gewinner und Sie werden unmittelbar im Anschluss benachrichtigt (auch wenn es nicht geklappt haben sollte).
Bitte stellen Sie sich darauf ein, dass ein Vertreter Ihres Hauses als Gewinner zur Preisverleihung anlässlich des Materialflusskongresses (am 23. und 24.03.2023) an der TU in München-Garching anwesend sein sollte, um den Preis entgegenzunehmen. Der VDI lädt Sie mit zwei Vertretern Ihres Hauses herzlich zur Kongressteilnahme ein. Die Verleihung des Preises ist am 23.03.2023 während der Abendveranstaltung gegen 18.30 Uhr. Der Plenarvortrag am 24.03.2023 wird voraussichtlich gegen 13:00 Uhr sein. In diesem Plenarvortrag zum Logistik-Innovationspreis stellt ein Vertreter Ihres Hauses Ihre prämierte Idee vor.
Die Kosten für die Kongressteilnahme trägt der VDI, Kosten zu Anreise und ggfs. Übernachtungen sind selbst zu tragen.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit Ihrer Bewerbung
VDI-Fachgesellschaft Produktion und Logistik (GPL)

Zur Website

Mail: gpl@vdi.de

 

Text/Foto: VDI/agiplan

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Goldbeck und ELVIS planen Partnerschaft
Goldbeck und ELVIS planen Partnerschaft

Das Bau- und Dienstleistungsunternehmen Goldbeck und das europäische Transportnetzwerk ELVIS haben einen Rahmenvertrag über die Bündelung von Einkaufsaktivitäten geschlossen. Der Vertrag ebnet den Weg für eine strategische Partnerschaft.

Jungheinrich stärkt Geschäftsbasis in den USA
Jungheinrich stärkt Geschäftsbasis in den USA

Jungheinrich erwirbt die in Indiana, USA, ansässige Storage-Solutions-Gruppe, Lösungsanbieter aus den Bereichen Regalsysteme und Lagerautomatisierung. Der deutsche Intralogistiker erweitert damit seinen Zugang zu diesem attraktiven Markt.

Kocher Regalbau mit weiterem Geschäftsführer
Kocher Regalbau mit weiterem Geschäftsführer

Die Kocher Regalbau GmbH, Stuttgart, erweitert die Geschäftsführung. Frank Kocher (r. im Bild), seit mehr als zehn Jahren geschäftsführender Gesellschafter, führt seit dem 1. Januar gemeinsam mit Ingo Fischer (l.) als weiterem Geschäftsführer die strategische Expansion fort.