Hier klicken!

Select Page

Zelten für den guten Zweck – 11.000 Euro für Kinderhospize

Zelten für den guten Zweck – 11.000 Euro für Kinderhospize

Etwas Gutes tun kann so einfach sein – und auch noch richtig viel Spaß machen. Das zeigten die Afag-Mitarbeiter in Deutschland und der Schweiz. Am Anfang der Aktion stand das Sommerfest im Juni, bei dem sie für den guten Zweck zelteten.

Über Spenden von insgesamt 11.000 Euro konnten sich das Kinderhospiz Allani – Region Bern, der Hospizverein e.V. Amberg, das Hospiz in Ulm sowie das Kinder- und Jugendhospiz Sternschnuppe in VS-Schwenningen und das Kinderhospiz Schwäbisch Hall freuen. Diesen Betrag spendeten Automatisierungs-Spezialist Afag und Holding-Eigentümer Alexander Schaeff, um die Hospize bei ihrer wichtigen Arbeit unterstützen.

Angefangen hat die Spendenaktion beim zweitägigen Sommerfest am Standort Amberg, das Afag für alle Mitarbeiter organisiert hatte und bei dem die Unternehmenswerte Verantwortung, Bewegung, Partnerschaft und Einfachheit erlebbar gemacht werden sollten. Die Idee: Für jeden Mitarbeiter, der beim Fest die Nacht im Zelt statt zu Hause oder im Hotel verbringt, spendet das Unternehmen 50 Euro für Kinderhospize an den vier Standorten der Afag, also im schweizerischen Huttwil, und den deutschen Firmensitzen Amberg, Laichingen und Hardt sowie der Holding in Schwäbisch Hall. Holding-Eigentümer Alexander Schaeff aus Schwäbisch Hall setzte noch eins drauf und verdoppelte diesen Betrag aus seinem Privatvermögen.

Die Afag-Belegschaft war von der Idee begeistert. „Meine Freunde lachten mich abends beim Bier aus als ich ihnen erzählte, dass ich beim Sommerfest meiner Firma sozusagen dienstlich zelten würde“, erzählt ein Mitarbeiter vom Standort in Laichingen. „Nach den ersten Sticheleien fanden sie es aber richtig cool; erst recht als sie hörten, dass der CEO und der Großteil der Führungsmannschaft auch dabei sind.“ Schließlich übernachteten 110 der angereisten 240 Mitarbeiter auf der Wiese des Firmengeländes und ließen rund um das große Festzelt eine kleine Zeltstadt entstehen. Alexander Schaeff und Afag CEO Markus Werro sind stolz auf die positive Dynamik, die durch diese Aktion entstanden ist. Nach dieser Erfahrung werden beim nächsten Betriebsfest vermutlich sogar noch mehr dabei sein, wenn es wieder heißt „Zelten für den guten Zweck“. Kinder und Mitarbeiter der Hospize würden sich auf jeden Fall freuen.

Bildquelle: Afag Automation AG

Veröffentlicht von

Winfried Bauer

Die Innovationen der Intralogistikbranche aufzuspüren und ihnen eine Plattform zu geben, ist für mich auch nach mehr als 20 Jahren in der Redaktion die Triebfeder der täglichen Arbeit.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Jan
23
Mi
ganztägig 3. Intralogistik-Software-Tag vo... @ Werksviertel Mitte
3. Intralogistik-Software-Tag vo... @ Werksviertel Mitte
Jan 23 ganztägig
Aktuelle Softwarelösungen für Logistikeffizienz und Smart Factory Leistungsfähige, intelligente und prozessübergreifende Software ist die Grundlage für höchste Transparenz sowie Flexibilität in Logistik und Produktion. Sie schafft die Basis für effiziente Wertschöpfungsketten, die integrierte Prozesse und[...]
Feb
5
Di
ganztägig 3. Production & Logistics Forum ... @ Estrel Congress & Messe Center Berlin
3. Production & Logistics Forum ... @ Estrel Congress & Messe Center Berlin
Feb 5 – Feb 6 ganztägig
Die Konferenz ist entlang von 4 strategischen Entwicklungszielen der produzierenden Industrie organisiert. Diese ziehen sich durch beide Konferenztage und lenken die inhaltlichen Beiträge: Integrierte & vernetzte Value Chain Neue Produktivität durch Flexibilisierung der Produktion Intelligente[...]
Feb
7
Do
ganztägig Roboter im Warenlager @ Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Roboter im Warenlager @ Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Feb 7 ganztägig
Roboter im Warenlager @ Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Anhand praxisorientierter Vorträge lernen die Teilnehmer methodische und technologische Lösungen zum Einsatz von Robotern im Warenlager kennen. Im Mittelpunkt stehen dabei Schlüsseltechnologien sowie Kosten und Nutzenaspekte des Robotereinsatzes. In den Pausen bleibt ausreichend Freiraum, um[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Translate »