Seite auswählen

Würth mit neuem Zeitfenstermanagement

Würth mit neuem Zeitfenstermanagement

Zum Einsatz kommt das webbasierte Slot-System aus dem Freiburger Softwarehaus Cargoclix, um die Zulaufsteuerung für das C-Teile-Sortiment zu optimieren. Ziel ist es, Aufkommensschwankungen im Wareneingang zu vermeiden und die Anzahl der ankommenden Paletten gleichmäßig über die Woche zu verteilen. Darüber hinaus will man Standzeiten für die Dienstleister reduzieren.

Mit Würth Industrie Service hat sich einer der größten Würth-Standorte für das Slot-System entschieden. In dem europäischen Zentrallager der Adolf Würth-Tochtergesellschaft wird auf 55.000 m² der ganze C-Teile-Bedarf von mehr als 20.000 Kunden gemanaged. Ein spezialisiertes Sortiment aus mehr als 1.000.000 Artikeln bildet die Basis für die industrielle C-Teile-Abwicklung: Neben DIN- und Normteilen sowie Verbindungs- und Befestigungselementen umfasst das Produktspektrum auch auf Kundenanforderungen zugeschnittene Sonder- und Zeichnungsteile sowie Hilfs- und Betriebsstoffe und vieles mehr.

Täglich kommen rund 35 Lkw an den zehn Wareneingangsrampen an. Sie werden entladen, die Ware eingelagert, kommissioniert, verpackt und direkt zu den Kunden versendet.

Würth Industrie Service organisiert die Abholung bei 80 Prozent seiner Lieferanten in Eigenregie, weitere 20 Prozent liefern frei Haus. Die Zeitfensterbuchung ist via Slot ab der Auftragserteilung und für Frei-Haus-Spediteure zwischen 30 Tagen im Voraus und noch fünf Stunden vor der gewünschten Anlieferung möglich. Die Kosten pro Slot betragen 50 Cent. Eine Buchung ist nicht verpflichtend, wer jedoch ohne Zeitfenster anliefert, muss Wartezeiten in Kauf nehmen.

Bildquelle: Würth Industrie Service

Teilen:

Veröffentlicht von

Winfried Bauer

Die Innovationen der Intralogistikbranche aufzuspüren und ihnen eine Plattform zu geben, ist für mich auch nach 25 Jahren in der Redaktion die Triebfeder der täglichen Arbeit.

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Mrz
18
Do
9:30 29. Deutscher Materialfluss-Kong... @ online
29. Deutscher Materialfluss-Kong... @ online
Mrz 18 um 9:30 – 17:00
Die Corona-Krise beschränkt weiterhin unser Leben. Das hat erneut Auswirkungen auf den jährlichen Deutschen Materialfluss-Kongress. Wir möchten aber nicht völlig auf eine Veranstaltung verzichten. Deshalb werden wir vom Lehrstuhl fml gemeinsam mit dem VDI Bezirksverein[...]
Apr
20
Di
ganztägig Handelslogistik Kongress @ online
Handelslogistik Kongress @ online
Apr 20 – Apr 21 ganztägig
Unter dem Motto „Handelslogistik: Herausforderungen – Chancen – Zukunft“ wird der Handelslogistik Kongress am 20. und 21. April 2021, mit Start-up-Pitch am 23. Februar 2021, als rein digitales Event stattfinden.Teilnehmende können sich auf zahlreiche spannende[...]
Mai
19
Mi
ganztägig EMPACK und Logistics & Distribut... @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
EMPACK und Logistics & Distribut... @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
Mai 19 – Mai 20 ganztägig
EMPACK und Logistics & Distribution 2021 @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
Wie sieht die Zukunft der Industriemessen aus? Wenn die Zeichen nicht trügen, wird der Schwerpunkt künftig auf nationalen und regionalen Veranstaltungen mit klarem thematischem Fokus liegen. Diesem Profil entsprechen die EMPACK und die Logistics &[...]

ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe