Der Bremer Linde-Vertragshändler Willenbrock Fördertechnik liefert an die BLG Logistics 309 Flurförderzeuge. Ein Drittel davon sind Lithium-Ionen-Geräte.

Die BLG Industrielogistik GmbH & Co. KG in Bremen, ein Unternehmen der BLG Logistics Group, optimiert Warenflüsse rund um die Produktion. Dazu gehören die Ver- und Entsorgung von Fertigungslinien, die Werkslogistik, das Leergut-Management und wertschöpfende Montagearbeiten in unterschiedlichen Branchen.

Um die Voraussetzungen für „Just in Time“-Abläufe zu schaffen, stellt der Logistikdienstleister hohe Anforderungen an die eingesetzten Flurförderzeuge. Vor diesem Hintergrund fiel die Entscheidung u. a. auf Elektro-Geräte mit Lithium-Ionen-Batterien. Zusätzlich erarbeitete der Linde-Vertragshändler eine Lösung für einen engmaschigen Service, die prompte Lieferung von Mietfahrzeugen für die Bearbeitung von Auftragsspitzen und ein auf den Einsatzfall zugeschnittenes Flottenmanagement-System. Aufgrund der Erfahrungen mit dieser Software erteilte der Logistikdienstleister dem Flurförderzeughändler den Auftrag, insgesamt 1.500 Geräte – auch an anderen Standorten – damit auszurüsten.

Das Bild zeigt bei der symbolischen Fahrzeugübergabe: Nikolaus Frantz, Director of Operations – BLG Industrielogistik GmbH & Co. KG, und Kai Froböse, Geschäftsführer der Willenbrock Fördertechnik GmbH & Co. KG.

Quelle: Willenbrock

Teilen: