Seite auswählen

Wie ein VW-Werk dank LED-Beleuchtung 3420 MWh Energie pro Jahr einspart

Wie ein VW-Werk dank LED-Beleuchtung 3420 MWh Energie pro Jahr einspart

Ende 2016 eröffnete Volkswagen Nutzfahrzeuge seinen neuen Produktionsstandort in Wrzesnia, Polen. In der Fabrik wird die aktuelle Generation des Volkswagen Crafter sowie das baugleiche Modell TGE von MAN produziert. Ein komplett auf LED-Technologie basierendes Beleuchtungskonzept macht das Werk innerhalb des Konzerns führend bei der Beleuchtungseffizienz.

LED-basiertes Lichtkonzept sorgt für nachhaltige Beleuchtung im VW-Werk

Das neue Werk, welches eine Fläche von 220 ha umfasst, bietet eine Produktionskapazität von jährlich bis zu 100.000 Fahrzeugen. Auf dem Fabrikgelände entstanden eine Lackiererei, Hallen für den Karosseriebau und die Fahrzeugmontage sowie ein Lieferantenpark mit Logistikflächen. Was die Ausstattung der Produktionsstätte mit Beleuchtungsmitteln betrifft, erhielt das Unternehmen Zumtobel mit einem innovativen Lichtkonzept den Zuschlag. Die Installation aus einer Hand umfasst neben Lösungen für die Montage- und Fertigungshallen auch effiziente Beleuchtungen in den Büros, im Hochregallager und in den Außenanlagen sowie eine Sicherheitsbeleuchtung.

Ressourcenschonende Produktion im Blick

In der Ausführungsphase standen die Verantwortlichen von Zumtobel im engen Kontakt mit den Fachplanern bei Volkswagen, um auf die individuellen Wünsche eingehen zu können. Die Planung des Betreibers beruhte zunächst auf konventioneller Beleuchtung. Doch Wirtschaftlichkeitsberechnungen und der Fortschritt in der LED-Technologie überzeugten die Fachplaner, die komplette Beleuchtung mit LED-Produkten umzusetzen. Die Entscheidung trug dazu bei, die neue Produktionsstätte als VW-„Think-Blue-Factory“ zu errichten. Das Programm dient dazu, in den Werken Ressourcen effizienter zu nutzen, Emissionen zu verringern, den Energie- und Wasserverbrauch zu reduzieren und Abfall zu vermeiden. „Wir freuen uns sehr, dass sich Volkswagen Nutzfahrzeuge für einen kompletten LED-Ansatz entschieden hat. So konnten wir gemeinsam eine der effizientesten Produktionsstätten im Hinblick auf die Beleuchtung innerhalb des VW-Konzerns errichten“, sagt Frank Oevermann, Key Account Manager Automotive bei Zumtobel. Matthias Strutz, Elektro-Energieversorgung Planung bei Volkswagen in Wolfsburg, ergänzt: „Mit der neuen Fabrik setzen wir ein klares Zeichen für den Umweltschutz. Ökologisch als auch ökonomisch profitieren wir nachhaltig von dem Entschluss, ganzheitlich auf eine LED-Lichtlösung zu setzen. Denn sie erhöht die Lebensdauer, reduziert die Wartungs- und Betriebskosten und sichert eine konstante Beleuchtungsstärke über die gesamte Lebensdauer.“

Lesen Sie mehr:

 

Teilen:

Veröffentlicht von

Winfried Bauer

Die Innovationen der Intralogistikbranche aufzuspüren und ihnen eine Plattform zu geben, ist für mich auch nach 25 Jahren in der Redaktion die Triebfeder der täglichen Arbeit.

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Jun
23
Mi
9:00 CBA Aachen 2021 – Congress on Bu... @ RWTH Aachen Campus
CBA Aachen 2021 – Congress on Bu... @ RWTH Aachen Campus
Jun 23 um 9:00 – 17:00
Am 23. Juni 2021 hebt das FIR an der RWTH Aachen einen neuen Kongress aus der Taufe. Der CBA Aachen 2021 – Congress on Business Applications Aachen löst mit einem erweiterten Spektrum die traditionsreichen Aachener[...]
10:00 Dematic lädt ein zum Food & Beve... @ online
Dematic lädt ein zum Food & Beve... @ online
Jun 23 um 10:00 – 15:00
Dematic lädt ein zum Food & Beverage-Customer Day @ online
Dematic lädt am 23. und 24. Juni zum nächsten Customer Day ihrer Virtual Events-Reihe. Bei der exklusiven Online-Veranstaltung diskutieren internationale Führungskräfte namhafter Unternehmen sowie Branchenexperten die Zukunft der Food & Beverage-Branche. Im Zentrum des Austauschs[...]
Sep
14
Di
ganztägig Zukunftskongress Logistik – 39. ... @ online
Zukunftskongress Logistik – 39. ... @ online
Sep 14 – Sep 16 ganztägig
Zukunftskongress Logistik – 39. Dortmunder Gespräche @ online
Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie und der damit verbundenen ungewissen Aussichten für Veranstaltungen findet der vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML und dem Digital Hub Logistics gemeinsam veranstaltete »Zukunftskongress Logistik – 39. Dortmunder Gespräche« vom[...]

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Aktuelle Ausgabe