Hier klicken!

Select Page

Wie digitalisierte Prozesse die Effizienz im Lager erhöhen

Wie digitalisierte Prozesse die Effizienz im Lager erhöhen

Der mittelständische Elektrospezialist Jäger Direkt arbeitet an seinem neuen Standort im hessischen Heppenheim mithilfe flächendeckender WLAN-Infrastruktur heute komplett digital. Die Prozesse laufen nun effizienter ab, als noch zu Zeiten da vorwiegend analog gearbeitet wurde.

Digitalisierte Prozesse erhöhen Effizienz im Lager

Heppenheim an der Bergstraße, kurz nach sieben Uhr morgens: Schichtbeginn für Ralf Rosenblatt, Versandleiter des Elektronikspezialisten Jäger Direkt. Auf seinem Tablet ruft er das Warenwirtschafssystem seines Arbeitgebers auf. Die erste Bestellung des heutigen Tages: Steckklemmen, Schalterdosen und Datenleitungen für einen Elektriker in Würzburg, eingegangen im Onlineshop am Vortag um 16:25 Uhr. Die Bauteile müssen umgehend raus. Der Elektro-Versandhändler verspricht Kunden, die bis 17 Uhr bestellen, einen Lieferservice innerhalb von 24 Stunden.

Die richtige Regalreihe und das entsprechende Fach mit den georderten Komponenten findet Rosenblatt auf Anhieb – mithilfe seines Gabelstaplers: Ein Staplerleitsystem lotst das Flurförderzeug durch das Lager. Mit einem elektronischen Scanner verbucht Rosenblatt die Waren für den Versand und transportiert sie ein paar Meter weiter in den Kommissionierbereich, der an das Hochregallager angegliedert ist. Dort verpacken seine Kollegen die Sendung umgehend und nur zehn Minuten später ist diese bereits fertig für den Versand. Zeitgleich bearbeitet Rosenblatt den nächsten Auftrag − Spezialwerkzeuge für einen Handwerksfachbetrieb.

Von Hessen in die Welt

Etwa 20.000 Kunden, darunter Elektriker, Haustechniker und Installateure, beliefert das 250 Mitarbeiter starke Unternehmen aus Reichelsheim – ca. 30 Kilometer südlich von Darmstadt gelegen − mit elektrotechnischen Komponenten: vom Werkzeug über Lichtschalter, Leuchtmittel und Wandverteilern bis hin zu Bauteilen für die Hausautomation. In 15 Ländern weltweit sind die Hessen aktiv, von den Niederlanden über Österreich bis nach China. Mit Erfolg: Gegründet 1990, erwirtschaftete Jäger Direkt im Jahr 2016 bereits 50 Millionen Euro. Bis 2020 will das Unternehmen den Umsatz auf 100 Millionen Euro verdoppeln. Die Zahl der Mitarbeiter soll auf 400 steigen.

Jetzt weiterlesen im f+h E-Paper!

   [Link öffnet neuen Tab]

 

Foto oben: Fotolia

Veröffentlicht von

Holger Seybold

In meiner täglichen Arbeit werde ich mit unterschiedlichen Technologien und abwechslungsreichen Herausforderungen konfrontiert. Die multimedialen Möglichkeiten sowie die Kommunikation via Social Media inspirieren dabei nicht nur meine journalistische Arbeit, sondern bieten auch dem Leser einen echten Mehrwert.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Jan
23
Mi
ganztägig 3. Intralogistik-Software-Tag vo... @ Werksviertel Mitte
3. Intralogistik-Software-Tag vo... @ Werksviertel Mitte
Jan 23 ganztägig
Aktuelle Softwarelösungen für Logistikeffizienz und Smart Factory Leistungsfähige, intelligente und prozessübergreifende Software ist die Grundlage für höchste Transparenz sowie Flexibilität in Logistik und Produktion. Sie schafft die Basis für effiziente Wertschöpfungsketten, die integrierte Prozesse und[...]
Feb
5
Di
ganztägig 3. Production & Logistics Forum ... @ Estrel Congress & Messe Center Berlin
3. Production & Logistics Forum ... @ Estrel Congress & Messe Center Berlin
Feb 5 – Feb 6 ganztägig
Die Konferenz ist entlang von 4 strategischen Entwicklungszielen der produzierenden Industrie organisiert. Diese ziehen sich durch beide Konferenztage und lenken die inhaltlichen Beiträge: Integrierte & vernetzte Value Chain Neue Produktivität durch Flexibilisierung der Produktion Intelligente[...]
Feb
7
Do
ganztägig Roboter im Warenlager @ Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Roboter im Warenlager @ Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Feb 7 ganztägig
Roboter im Warenlager @ Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Anhand praxisorientierter Vorträge lernen die Teilnehmer methodische und technologische Lösungen zum Einsatz von Robotern im Warenlager kennen. Im Mittelpunkt stehen dabei Schlüsseltechnologien sowie Kosten und Nutzenaspekte des Robotereinsatzes. In den Pausen bleibt ausreichend Freiraum, um[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Translate »