Seite auswählen

Vanderlande kooperiert mit Fizyr bei KI-Technologie

Vanderlande kooperiert mit Fizyr bei KI-Technologie

Vanderlande hat eine strategische Partnerschaft mit Fizyr geschlossen, um KI-Technologie (künstliche Intelligenz) für seine automatisierten Robotics-Lösungen zur Kommissionierung, Lagerung, Entladung und Palettierung zu entwickeln.

 

Die Ergebnisse werden in das bestehende Produktportfolio von Vanderlande, wie Smart Item Robotics (SIR), integriert, das entwickelt wurde, um die große Vielfalt an Artikeln, die in den Märkten für Lagerhaltung, Pakete und Flughäfen verarbeitet werden, zu handhaben.

Fizyr ist ein Delfter Unternehmen, das von der Universität Delft abstammt und direkt einsatzbereite „Deep Learning“-Bildverarbeitungssoftware erforscht und entwickelt. Damit sind Roboter in der Lage, eine breite Auswahl an Artikeln mit erweiterter Flexibilität und verbesserter Handhabung zu verarbeiten, sodass Unternehmen ihre operative Effizienz maximieren können. Die Partnerschaft wird Vanderlande unterstützen, bereits bestehende Robotics-Lösungen wie Smart Item Robotics zu verbessern und neue Robotics-Lösungen innerhalb seiner Zielmärkte zu entwickeln und einzuführen.

„Der Einsatz von Robotics in der Logistikindustrie ist aufgrund der Vielzahl der verarbeiteten Waren extrem komplex, zum Beispiel im Hinblick auf Form, Größe, Farbe und Material“, erklärt Fizyr CEO Herbert ten Have. „Mithilfe der Software, die die Deep Learning-Technologie nutzt, können wir die besten Greifpunkte für einen Roboter identifizieren, sodass dieser mit einem hohen Variationsgrad zurechtkommt.“

Vanderlandes CTO Vincent Kwaks freut sich über die Zukunft dieses dynamischen Sektors: „Deep Learning hat unser Umfeld in den letzten Jahren verändert, und es werden eine Vielzahl von Anwendungen von diesen Techniken profitieren. Deswegen sind wir stolz auf unsere Partnerschaft mit Fizyr, durch die wir das Potenzial für unsere Robotics-Lösungen und möglicherweise andere Automatisierungsbereiche erkunden können.“ „Fizyr ist als eines der führenden Technologieunternehmen in seinem Bereich anerkannt, und diese Partnerschaft demonstriert Vanderlandes Engagement für unsere Kunden, die von uns erwarten, innovative Lösungen zu schaffen, die ihnen helfen, wettbewerbsfähig zu bleiben.“

Quelle: Vanderlande

Teilen:

Veröffentlicht von

Winfried Bauer

Die Innovationen der Intralogistikbranche aufzuspüren und ihnen eine Plattform zu geben, ist für mich auch nach 25 Jahren in der Redaktion die Triebfeder der täglichen Arbeit.

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Mrz
18
Do
9:30 29. Deutscher Materialfluss-Kong... @ online
29. Deutscher Materialfluss-Kong... @ online
Mrz 18 um 9:30 – 17:00
Die Corona-Krise beschränkt weiterhin unser Leben. Das hat erneut Auswirkungen auf den jährlichen Deutschen Materialfluss-Kongress. Wir möchten aber nicht völlig auf eine Veranstaltung verzichten. Deshalb werden wir vom Lehrstuhl fml gemeinsam mit dem VDI Bezirksverein[...]
Apr
20
Di
ganztägig Handelslogistik Kongress @ online
Handelslogistik Kongress @ online
Apr 20 – Apr 21 ganztägig
Unter dem Motto „Handelslogistik: Herausforderungen – Chancen – Zukunft“ wird der Handelslogistik Kongress am 20. und 21. April 2021, mit Start-up-Pitch am 23. Februar 2021, als rein digitales Event stattfinden.Teilnehmende können sich auf zahlreiche spannende[...]
Mai
19
Mi
ganztägig EMPACK und Logistics & Distribut... @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
EMPACK und Logistics & Distribut... @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
Mai 19 – Mai 20 ganztägig
EMPACK und Logistics & Distribution 2021 @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
Wie sieht die Zukunft der Industriemessen aus? Wenn die Zeichen nicht trügen, wird der Schwerpunkt künftig auf nationalen und regionalen Veranstaltungen mit klarem thematischem Fokus liegen. Diesem Profil entsprechen die EMPACK und die Logistics &[...]

ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe