Titzrath ist neue Vorstandsvorsitzende der HHLA

Titzrath ist neue Vorstandsvorsitzende der HHLA

Angela Titzrath ist neue Vorstandsvorsitzende der HHLA

Angela Titzrath hat am 1. Januar 2017 den Vorstandsvorsitz bei der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) übernommen. Sie gehört dem Vorstand des Unternehmens seit dem 1. Oktober 2016 an. „Ich freue mich, in einer für die HHLA herausfordernden Zeit Verantwortung für einen der wichtigsten Arbeitgeber in Hamburg zu übernehmen“, sagte Frau Titzrath anlässlich ihres Amtsantritts. Die HHLA sei ein Unternehmen mit großem Potenzial. „Unsere Welt verändert sich mit hohem Tempo. Der schnelle Wandel macht auch nicht vor den Reedern, Terminalbetreibern und Transportlogistikern halt. Die HHLA muss diesen Wandel nicht nur nachvollziehen, sondern ihn nachhaltig gestalten“, sagte die HHLA-Vorstandsvorsitzende.

Vita

Angela Titzrath begann nach einem Studium der Wirtschaftswissenschaften und romanischen Philologie an der Ruhr-Universität Bochum ihre Karriere als Leiterin Operatives und Strategisches Controlling bei Mercedes-Benz in Rom. Von 1991 bis 2012 war sie in unterschiedlichen, internationalen Topmanagement-Funktionen und Produktionsbereichen des Daimler-Konzerns tätig. Sie leitete zudem den DaimlerChrysler-Merger für alle Dienstleistungen und Beteiligungen und verantwortete die Konzernstrategie. Zuletzt war sie Vorstand der EvoBus AG. 2012 wurde sie in den Vorstand der Deutsche Post AG bestellt. Sie gehört dem Aufsichtsrat verschiedener Unternehmen an.  [Ende]

Foto: HHLA / Tina Axelsson

Angela Titzrath, Vorsitzende des Vorstands der HHLA (Foto: HHLA / Tina Axelsson)

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion F+H

Digitalisierung und Industrie 4.0 verändern auch die Logistikbranche disruptiv – damit stehen Logistikunternehmen vor einer zukunftsbestimmenden Herausforderung. Die f+h bietet ihren Lesern den notwendigen Überblick, Durchblick und Weitblick, diese neuen Anforderungen erfolgreich umzusetzen. Systemorientiertes Denken und vernetztes Handeln entlang der Wertschöpfungskette sind die Erfolgsfaktoren der Zukunft: Die Redaktion f+h stellt bei der Präsentation von Produkten den Kontext zum jeweils übergeordneten System her und bewertet den Effizienzbeitrag für die jeweilige Supply Chain.

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
10
Mi
ganztägig Mehr Transparenz in Logistik und... @ Wagenhallen, Stuttgart, bzw. online
Mehr Transparenz in Logistik und... @ Wagenhallen, Stuttgart, bzw. online
Feb 10 ganztägig
Mehr Transparenz in Logistik und Produktion – viastore veranstaltet 5. Intralogistik-Software-Tag als hybrides Event live und digital @ Wagenhallen, Stuttgart, bzw. online
Welchen Anteil hat Software am Erfolg eines Unternehmens? Wie unterstützt sie dabei, Lager- und Umlaufbestände sowie Logistikkosten zu reduzieren und zugleich Produktivität und Lieferfähigkeit zu erhöhen? Am 10. Februar 2021 veranstaltet die viastore Software GmbH[...]
Mai
19
Mi
ganztägig EMPACK und Logistics & Distribut... @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
EMPACK und Logistics & Distribut... @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
Mai 19 – Mai 20 ganztägig
EMPACK und Logistics & Distribution 2021 @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
Wie sieht die Zukunft der Industriemessen aus? Wenn die Zeichen nicht trügen, wird der Schwerpunkt künftig auf nationalen und regionalen Veranstaltungen mit klarem thematischem Fokus liegen. Diesem Profil entsprechen die EMPACK und die Logistics &[...]

ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe