Hier klicken!

Seite auswählen

Video: Wie ein 100-m-Portalkran entsteht [Drohne]

Teichmann Krane, Lieferant von gebrauchten und generalüberholten Kranen, hat einen 25t Rohrportalkran vom Essener Stadthafen über den Rhein-Herne Kanal zum Hafen Mertert, dem einzigen Binnenhafen in Luxemburg, verschifft.

Im Video sehen Sie:

ab 00:03 – Fertigung in Essen
ab 00:28 – Transport zum Hafen Essen
ab 00:39 – Verladung auf Binnenschiff (ab 00:50 mit Drohne)
ab 01:43 – Aufbau und Montage im Hafen Mertert (Luxemburg)

 

Mehr Infos:

Der Zweischienen-Stahlrohr-Portalkran mit einer Gesamtlänge von 101,5m und einer Traglast von 25t wurde am Teichmann Standort in Essen gefertigt. Unter anderem wurde ein bestehender Kran umgebaut und an die spezifischen Kundenwünsche angepasst. Um die speziell geforderte nutzbare Ausladung von 15m und 18m zu erreichen wurde darüber hinaus ein neues Brückenstück in der eigenen Konstruktionsabteilung in Essen konstruiert und anschließend gefertigt. Für das Entladen von Material an der Wasserseite des Hafens wurde außerdem ein einseitiges Breitportal an der Pendelstützenseite mit einer Durchfahrtbreite von 25m (bei einer Hakenstellung von 8m) gefertigt. Dies ermöglicht dem Kran Stahlprofile bis zu einer Länge von 25m durch das Portal hindurch zu heben und umzuschlagen.

Für den Transport per Binnenschiff zum Hafen Mertert wurde die insgesamt 101,5m lange Kranbrücke in zwei Teile geteilt und am Kundenstandort wieder zusammengesetzt und montiert. Die Überfahrt per Schiff über den Rhein-Herne Kanal nach Luxemburg dauerte ca. 3 Tage. Vor Ort wurde der Kran dann von einem fünfköpfigen Teichmann Team in Empfang genommen und innerhalb von 3 Wochen montiert und In Betrieb genommen.

Zusätzlich lieferte und verlegte Teichmann Krane noch 493 m Kranschiene, auf denen der Portalkran in Rohrbauweise verfahrbar sein würde. Im Hafen Mertert wird der Lagerplatzkran Stahlprofile mittels einer Magnettraverse umschlagen. Zeitgleich läuft die Fertigung eines weiteren Teichmann Krans für die Bearbeitungshalle mit Fräsmaschine des Unternehmens. Der 2×12,5t Zweiträger-Portalkran in Vollwandbauweise wird Mitte September 2018 an die Luxemburger ausgeliefert.

 

Quelle: Teichmann Krane

Teilen:

Veröffentlicht von

Holger Seybold

In meiner täglichen Arbeit werde ich mit unterschiedlichen Technologien und abwechslungsreichen Herausforderungen konfrontiert. Die multimedialen Möglichkeiten sowie die Kommunikation via Social Media inspirieren dabei nicht nur meine journalistische Arbeit, sondern bieten auch dem Leser einen echten Mehrwert.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Sep
4
Mi
18:00 Robotics4Retail-Konferenz @ GS1 Germany Knowledge Center, Köln
Robotics4Retail-Konferenz @ GS1 Germany Knowledge Center, Köln
Sep 4 um 18:00 – Sep 5 um 14:00
Robotics4Retail-Konferenz @ GS1 Germany Knowledge Center, Köln
Mit der Robotics4Retail-Initiative greift das EHI Retail Institute das Thema Automatisierung und Robotics in der Handelslogistik und am POS zu einem Zeitpunkt auf, da immer mehr Händler konkret über die Einführung und deren Iterationsstufen dieser[...]
Sep
18
Mi
8:30 8. Technologieforum Fahrerlose T... @ Filderhalle, Stuttgart
8. Technologieforum Fahrerlose T... @ Filderhalle, Stuttgart
Sep 18 um 8:30 – 17:15
8. Technologieforum Fahrerlose Transportsysteme und mobile Roboter @ Filderhalle, Stuttgart
  Entwicklungen wie wandlungsfähige Produktionen und der boomende Onlinehandel stellen höchste Anforderungen an die Intralogistik. Um diese zu erfüllen, bieten beispielsweise die digitale Vernetzung sowie Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen Innovationen für fahrerlose Transportsysteme und[...]
Sep
19
Do
ganztägig Finale des Staplercup 2019 @ Schlossplatz
Finale des Staplercup 2019 @ Schlossplatz
Sep 19 – Sep 21 ganztägig
Vom 19. bis 21. September 2019 wird das Aschaffenburger Finale des Staplercup ausgetragen – wer dort teilnehmen darf, entscheidet sich bei den vorausgehenden Regionalmeisterschaften im ganzen Land. Das Anmeldeprocedere dazu beginnt Ende 2018/Anfang 2019, sobald[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe