Die Diesel Technic AG erweitert ihr Zentrallager in Kirchdorf. Auf die neuen Anforderungen wird auch das Warehouse-Management-System Prostore von Team angepasst.

 

Die Diesel Technic AG ist weltweit einer der größten Komplettanbieter für Fahrzeugteile und Zubehör im Automotivebereich. Mit derzeit mehr als 41.000 Produkten steht ein umfassendes Sortiment zur Verfügung, das unter den Marken DT Spare Parts und Siegel Automotive angeboten wird.

In der Konzernzentrale in Kirchdorf befindet sich das Zentrallager, in dem bereits seit 2009 das Warehouse-Management-System Prostore des IT-Unternehmens Team eingesetzt wird. Aufgrund des Wachstums sowie der gestiegenen Anforderungen an die Leistungsfähigkeit der Logistik wird das Zentrallager in 2019 um ein vollautomatisches Lagersystem erweitert und für Fulfillment-Aufgaben optimiert. Hierzu wird in ein Shuttle-Lager von Knapp investiert. Daraus ergeben sich diverse Änderungen im Materialfluss des Zentrallagers, die wiederum im Warehouse-Management-System umgesetzt werden. Ende September sollen die geänderten Abläufe live gehen.

Quelle: Team/Diesel Technic

Teilen: