Seite auswählen

Studierende aufgepasst! Jetzt zur ‚Smart Logistics Challenge‘ anmelden!

Studierende aufgepasst! Jetzt zur ‚Smart Logistics Challenge‘ anmelden!

Die FEM (European Materials Handling Federation) startet mit der „Smart Logistics Challenge“ eine Initiative für Hochschulstudierende. Diese sind aufgerufen, ihre Ideen zu den spannenden Trends zu präsentieren, die die Transformation der Intralogistikbranche bestimmen.

Im Rahmen der Smart Logistics Challenge werden die Studierenden gebeten, eine von drei Fallstudien – „Enablers of E-commerce“, „Cobotics in Logistics 4.0“ oder „Logistics in a Sharing Economy“ – zu wählen und einen zukunfts- und lösungsorientierten Ansatz zu erarbeiten.

Der Wettbewerb steht sowohl Studierenden des Ingenieurwesens als auch der Wirtschaftswissenschaften offen, da Unternehmen von ihren Mitarbeitern zunehmend eine ganzheitliche Denkweise und vielfältige Fähigkeiten und Talente verlangen, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

„Als Branchenverband halten wir es für unsere Aufgabe, jungen Menschen die vielseitigen Möglichkeiten in der Welt der Intralogistik näherzubringen“, erläutert Christophe Lautray, Präsident der FEM, das Projekt. „Wir sind keine Verbraucherindustrie und haben es damit etwas schwerer, Menschen außerhalb unserer Branche zu erreichen. Als FEM-Präsident ist mir sehr daran gelegen, dies zu ändern. Und wie könnte das besser geschehen, als mit einem anspruchsvollen Wettbewerb für Studierende – der Zukunft all unseren Handelns?”

Der Wettbewerb steht allen europäischen Studierenden offen. Beiträge werden vom 15. Dezember 2017 bis zum 30. März 2018 angenommen. 30 Finalisten gehen dann in die nächste Runde, in der sie von Branchenexperten beraten werden, um ihre Konzepte zu vervollständigen.

Die sechs Gewinner erhalten ein bezahltes Praktikum bei einer der Mitgliedsfirmen sowie eine VIP-Einladung zum FEM-Kongress, dem europäischen Verbandstreffen der Intralogistikbranche. Bei einer Preisverleihung werden die Leistungen der Gewinner vor Branchengrößen ins Rampenlicht gerückt. Weitere Events wie der CEO-Lunch oder ein Gala-Dinner bieten für die Studierenden eine einmalige Gelegenheit.

Mehr über den Wettbewerb erfahren Sie hier:

Unterstützt wird der Wettbewerb von den Unternehmen Balyo, Linde, Motum, Stow, Toyota und Vanderlande. Der offizielle Hashtag lautet #DeliverTomorrow

Quelle: VDMA / FEM
Bild: shutterstock

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion F+H

Digitalisierung und Industrie 4.0 verändern auch die Logistikbranche disruptiv – damit stehen Logistikunternehmen vor einer zukunftsbestimmenden Herausforderung. Die f+h bietet ihren Lesern den notwendigen Überblick, Durchblick und Weitblick, diese neuen Anforderungen erfolgreich umzusetzen. Systemorientiertes Denken und vernetztes Handeln entlang der Wertschöpfungskette sind die Erfolgsfaktoren der Zukunft: Die Redaktion f+h stellt bei der Präsentation von Produkten den Kontext zum jeweils übergeordneten System her und bewertet den Effizienzbeitrag für die jeweilige Supply Chain.

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
20
Mi
ganztägig Deutscher Logistik-Kongress @ Berlin
Deutscher Logistik-Kongress @ Berlin
Okt 20 – Okt 22 ganztägig
Deutscher Logistik-Kongress @ Berlin
      Man sieht sich wieder in Berlin Der Deutsche Logistik-Kongress vom 20.-22. Oktober soll nicht nur digital im Netz, sondern als hybrides Event stattfinden – mit einem Präsenzteil in Berlin, der endlich wieder[...]
Nov
10
Mi
ganztägig Optische 3D-Messtechnik für die ... @ Fraunhofer-Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT
Optische 3D-Messtechnik für die ... @ Fraunhofer-Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT
Nov 10 ganztägig
Die exakte Einhaltung geometrischer Abmessungen spielt bei der Qualitätssicherung in der Produktion eine große Rolle. Die Messung mit mechanischen Lehren oder Koordinatenmessmaschinen ist zeitaufwendig und kann so meist nur an Stichproben vorgenommen werden. Mit der[...]

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Aktuelle Ausgabe