Hier klicken!

Select Page

Studierende aufgepasst! Jetzt zur ‚Smart Logistics Challenge‘ anmelden!

Studierende aufgepasst! Jetzt zur ‚Smart Logistics Challenge‘ anmelden!

Die FEM (European Materials Handling Federation) startet mit der „Smart Logistics Challenge“ eine Initiative für Hochschulstudierende. Diese sind aufgerufen, ihre Ideen zu den spannenden Trends zu präsentieren, die die Transformation der Intralogistikbranche bestimmen.

Im Rahmen der Smart Logistics Challenge werden die Studierenden gebeten, eine von drei Fallstudien – „Enablers of E-commerce“, „Cobotics in Logistics 4.0“ oder „Logistics in a Sharing Economy“ – zu wählen und einen zukunfts- und lösungsorientierten Ansatz zu erarbeiten.

Der Wettbewerb steht sowohl Studierenden des Ingenieurwesens als auch der Wirtschaftswissenschaften offen, da Unternehmen von ihren Mitarbeitern zunehmend eine ganzheitliche Denkweise und vielfältige Fähigkeiten und Talente verlangen, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

„Als Branchenverband halten wir es für unsere Aufgabe, jungen Menschen die vielseitigen Möglichkeiten in der Welt der Intralogistik näherzubringen“, erläutert Christophe Lautray, Präsident der FEM, das Projekt. „Wir sind keine Verbraucherindustrie und haben es damit etwas schwerer, Menschen außerhalb unserer Branche zu erreichen. Als FEM-Präsident ist mir sehr daran gelegen, dies zu ändern. Und wie könnte das besser geschehen, als mit einem anspruchsvollen Wettbewerb für Studierende – der Zukunft all unseren Handelns?”

Der Wettbewerb steht allen europäischen Studierenden offen. Beiträge werden vom 15. Dezember 2017 bis zum 30. März 2018 angenommen. 30 Finalisten gehen dann in die nächste Runde, in der sie von Branchenexperten beraten werden, um ihre Konzepte zu vervollständigen.

Die sechs Gewinner erhalten ein bezahltes Praktikum bei einer der Mitgliedsfirmen sowie eine VIP-Einladung zum FEM-Kongress, dem europäischen Verbandstreffen der Intralogistikbranche. Bei einer Preisverleihung werden die Leistungen der Gewinner vor Branchengrößen ins Rampenlicht gerückt. Weitere Events wie der CEO-Lunch oder ein Gala-Dinner bieten für die Studierenden eine einmalige Gelegenheit.

Mehr über den Wettbewerb erfahren Sie hier:

Unterstützt wird der Wettbewerb von den Unternehmen Balyo, Linde, Motum, Stow, Toyota und Vanderlande. Der offizielle Hashtag lautet #DeliverTomorrow

Quelle: VDMA / FEM
Bild: shutterstock

Veröffentlicht von

Holger Seybold

In meiner täglichen Arbeit werde ich mit unterschiedlichen Technologien und abwechslungsreichen Herausforderungen konfrontiert. Die multimedialen Möglichkeiten sowie die Kommunikation via Social Media inspirieren dabei nicht nur meine journalistische Arbeit, sondern bieten auch dem Leser einen echten Mehrwert.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Aug
28
Di
ganztägig Robotics4-Retail-Konferenz @ GS1 Germany Knowledge Center
Robotics4-Retail-Konferenz @ GS1 Germany Knowledge Center
Aug 28 – Aug 29 ganztägig
Mit dem Ausrichten der Robotics4Retail-Konferenz bietet das wissenschaftliche Institut des Handels EHI und die angeschlossenen Initiativpartner einen aus Handelssicht relevanten Überblick über die Themen Automatisierung und Robotics in der Handelslogistik, am Point of Sale und[...]
Sep
11
Di
ganztägig Zukunftskongress Logistik – 36. ... @ Dortmunder Westfalenhallen
Zukunftskongress Logistik – 36. ... @ Dortmunder Westfalenhallen
Sep 11 – Sep 12 ganztägig
Zukunftskongress Logistik – 36. Dortmunder Gespräche @ Dortmunder Westfalenhallen
Unter dem Motto »Alles in Bewegung – Eine Branche und Wissenschaft definieren sich neu« treffen sich zum 36. Mal Experten und Branchenführer aus Wissenschaft und Wirtschaft, um bei dem vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik[...]
Sep
19
Mi
ganztägig 1. Symposium Flurförderzeuge (Na... @ Technische Universität Dresden
1. Symposium Flurförderzeuge (Na... @ Technische Universität Dresden
Sep 19 ganztägig
1. Symposium Flurförderzeuge (Nachfolge der Hamburger Staplertagung) @ Technische Universität Dresden
Ab 2018 wird die renommierte Hamburger Staplertagung (bisherige Leitung Prof. Rainer Bruns, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg) zum Symposium Flurförderzeuge. Neben dem neuen Tagungsort Dresden wird es auch eine neue Leitung (Prof. Thorsten Schmidt, Professur für Technische Logistik[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Translate »
 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen