Anfang Mai 2019 wurde in Fürth das neue Ausbildungszentrum des Hamburger Intralogistikers Still eingeweiht. Auf einer Nutzfläche von 475 m² werden optimale Rahmenbedingungen für eine fundierte Ausbildung geboten.

 

Mit dem Umbau der Still Niederlassung Fürth zu einem Ausbildungszentrum setzt das Unternehmen einen weiteren Meilenstein als zukunftsträchtiger Arbeitgeber. Hier gibt es jetzt – neben dem Ausbildungszentrum am Hamburger Stammhaus – einen zweiten zentralen Lernort, wo die auszubildenden Mechatroniker der fortgeschrittenen Ausbildungsjahre aus ganz Deutschland zusammenkommen um gemeinsam modulare, intralogistikspezifische Praxisseminare zu absolvieren. Nach mehrmonatiger Umbauzeit entstanden moderne Unterrichtsräume sowie eine angeschlossene Mechatronik-Werkstatt. In dem Gebäude, dessen Fassadengestaltung das Corporate Design von Still widerspiegelt, lassen sich theoretische Inhalte perfekt mit praktischem Arbeiten verknüpfen.

 

In den kommenden Jahren wird das Unternehmen seine bundesweiten Ausbildungskapazitäten im Bereich der Mechatronik kontinuierlich erhöhen. Damit wird nicht nur die natürliche Fluktuation ausgeglichen, sondern auch dem steigenden Bedarf an Fachkräften, vor allem Mechatronikern, Rechnung getragen. Vor diesem Hintergrund ist das neue Ausbildungszentrum integraler Bestandteil der langfristigen Ausbildungsstrategie des Unternehmens.

Quelle: Still

Teilen: