Hier klicken!

Seite auswählen

Staplerflotte per Ortung intelligent steuern

Staplerflotte per Ortung intelligent steuern

Zusätzliche Anwendungen in Flottenmanagementsystem integriert

Von digitalen Lösungen profitieren Unternehmen jedweder Größenordnung gleichermaßen. So lässt sich mithilfe der digitalen Prozessoptimierung die Produktivität im zweistelligen Bereich steigern. Vor diesem Hintergrund hat die Jungheinrich AG ihr Flottenmanagementsystem um mehrere Funktionen erweitert.

Weitergedacht mit digitalen Lösungen

Die Digitalisierung ist zu einem der Megatrends der Gegenwart geworden, von deren sinnvoller Nutzung sich viele Unternehmen Großes erhoffen. „Bei der Umsetzung der Denkansätze steht für uns die Frage im Fokus: Wie schaffen wir es, Lösungen zu kreieren, durch deren Nutzung der Anwender seine Aufgaben und die damit einhergehenden Prozesse noch erfolgreicher bewältigen kann?“ Mit diesen Worten umschrieb André Friedrich, Vice President Digital Solutions von Jungheinrich, während der Fachpressetage „Innovations & Highlights 2017“, den Ansatz den das Unternehmen in puncto Digitalisierung verfolgt. Dabei gelte es, drei Ebenen zu betrachten: Geräte/Maschinen zu vernetzen, Daten zu sammeln und aufzubereiten sowie entsprechende Lösungen zu entwickeln. Die Herausforderung bestehe nun darin, dass diese Ebenen nicht hintereinander, sondern zeitgleich zu bearbeiten sind. Dass diese Bemühungen erfolgreich sind, davon konnte sich der Berichterstatter bei der zuvor genannten Veranstaltung selbst ein Bild machen.

“Mithilfe passgenauer digitaler Lösungen machen wir unsere Kunden noch erfolgreicher”

André Friedrich, Vice President Digital Solutions, Jungheinrich AG

Effizienteres Flottenmanagement

Bei der Indoor Ortung von Jungheinrich handelt es sich um ein intelligentes System zur einfachen Lokalisierung von Flurförderzeugen innerhalb eines Lagers. Die Ortungsdaten erlauben ein besseres Flottenmanagement. Aktuell stehen vier Module zur Verfügung, die sich flexibel kombinieren lassen. Die Funktion Routeoptimizer hilft bei der Optimierung des Lagers durch die visualisierte Analyse zurückgelegter Wege. Über die Funktion Truckfinder wird die jeweilige Position eines Flurförderzeugs innerhalb des Lagers in Echtzeit angezeigt. Mit dem Modul Zoneguard lassen sich Lagerzonen definieren, in denen ein Flurförderzeug operieren darf. Die Funktion Speedzone ermöglicht die Einrichtung von Geschwindigkeitszonen innerhalb eines Lagers. Friedrich: „Zu den Merkmalen der Software gehört die einfache Installation und Inbetriebnahme.“  […weiterlesen im f+h E-Paper]


Wie die Indoor Ortung Ihre Staplerflotte intelligent gestaltet, lesen Sie im f+h E-Paper

Button zum Artikel im E-Paper [Link öffnet neuen Tab]

Teilen:

Veröffentlicht von

Holger Seybold

In meiner täglichen Arbeit werde ich mit unterschiedlichen Technologien und abwechslungsreichen Herausforderungen konfrontiert. Die multimedialen Möglichkeiten sowie die Kommunikation via Social Media inspirieren dabei nicht nur meine journalistische Arbeit, sondern bieten auch dem Leser einen echten Mehrwert.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
12
Mo
ganztägig 12. Internationale Fluidtechnik ... @ Internationales Congress Center Dresden (ICC)
12. Internationale Fluidtechnik ... @ Internationales Congress Center Dresden (ICC)
Okt 12 – Okt 14 ganztägig
12. Internationale Fluidtechnik Kolloquium @ Internationales Congress Center Dresden (ICC)
Das 12. Internationale Fluidtechnik Kolloquium (12th International Fluid Power Conference) findet vom 12. bis 14. Oktober 2020 in Dresden statt und stehtunter dem Leitthema „Fluid Power – Future Technology!“. Als idealer Treffpunkt für Fluidtechnik-Experten aus[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe