Hier klicken!

Seite auswählen

SSI Schäfer erhält Auftrag von Koenig & Bauer

SSI Schäfer erhält Auftrag von Koenig & Bauer

Die Koenig & Bauer (AT) GmbH modernisiert den Standort Maria Enzersdorf. Zur Lagerung von Klein- und Ersatzteilen sowie zur Artikelkommissionierung erhielt SSI Schäfer den Auftrag zur Lieferung von 13 Logimat-Lagerliften.

In den vergangenen Jahrzehnten baute Österreichs ältestes Druckmaschinenbauunternehmen, das Mitglied der Unternehmensgruppe Koenig & Bauer ist, Banknoten- und Wertpapierdruckmaschinen auf höchstem Niveau. Mit zwei Kleinteilelagern und zwei Umlaufregalen ausgestattet, entspricht die bisherige Lager- und Kommissionierlösung aber nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik. Für eine langfristige Ausrichtung und Modernisierung entschied sich der Druckmaschinenbauer dafür, die Anlage rückzubauen und eine Partnerschaft mit SSI Schäfer einzugehen. Gemeinsam entwickelten sie eine neue teilautomatisierte Lösung, die die Lieferung und Montage von 13 Lagerliften des Typs SSI Logimat umfasst. Mit einer Höhe von 9,5 m bieten die Umlaufregale Lagerplatz für ca. 27.000 unterschiedliche Artikel. Von Beginn an stand eine einfache Bedienung bzw. Bedienerunterstützung mithilfe der Software Wamas Logimat und die direkte SAP-Integration per SPS Easy Connect von Status C im Vordergrund. Zudem konnte SSI Schäfer mit Prozessverständnis sowie Optimierungsvorschlägen und Verbesserungen der derzeitigen Arbeitsabläufe bei Koenig & Bauer punkten.
Ineffiziente Arbeitsprozesse, im Rahmen derer die Bediener Artikel in den vorhandenen Liften suchen mussten, erforderten ein Umdenken. Die Verantwortlichen von Koenig & Bauer besichtigten daraufhin eine Referenzanlage von SSI Schäfer in Graz. „Wir erhielten einen detaillierten Einblick in die Technik und in die eigene Software mit entsprechendem Order Handling und unterstützenden Tools. Vor allem das parallele softwaregesteuerte Bedienen von drei SSI Logimaten durch eine Person beeindruckte. Ebenso sprachen die Vereinfachung und die geführte Art des Kommissionierens durch den Logipointer für die Lösung von SSI Schäfer“, erklärt Ing. Rudolf Vogl, Geschäftsführer von Koenig & Bauer.
Platz finden die 13 Lagerlifte dort, wo zuvor zwei Kleinteilelager standen. Eines der Bestandslager wurde im Dezember 2019 deinstalliert, um Montagefläche für die ersten Lagerlifte zu bieten. „Ein wichtiger Faktor für die Erteilung des Auftrags lag außerdem in der direkten Handlungsfähigkeit von SSI Schäfer. Bereits in der ersten Bauphase, noch im Jahr 2019, wurden vier Lagerlifte geliefert und installiert. Das war wichtig, da die Befüllung Hand in Hand mit dem Abbau des vorhandenen Lagersystems vonstattengehen muss“, führt Ernst Gram weiter aus.
Im Anschluss wird das Material des zweiten Bestandslagers in die neuen Geräte umgelagert und dieses ebenfalls abgebaut, um Platz für die restlichen neun Lagerlifte zu schaffen.

Text/Foto: SSI Schäfer

Teilen:

Veröffentlicht von

Winfried Bauer

Die Innovationen der Intralogistikbranche aufzuspüren und ihnen eine Plattform zu geben, ist für mich auch nach 25 Jahren in der Redaktion die Triebfeder der täglichen Arbeit.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
12
Mo
ganztägig 12. Internationale Fluidtechnik ... @ Internationales Congress Center Dresden (ICC)
12. Internationale Fluidtechnik ... @ Internationales Congress Center Dresden (ICC)
Okt 12 – Okt 14 ganztägig
12. Internationale Fluidtechnik Kolloquium @ Internationales Congress Center Dresden (ICC)
Das 12. Internationale Fluidtechnik Kolloquium (12th International Fluid Power Conference) findet vom 12. bis 14. Oktober 2020 in Dresden statt und stehtunter dem Leitthema „Fluid Power – Future Technology!“. Als idealer Treffpunkt für Fluidtechnik-Experten aus[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe