Seite auswählen

SEAT MACHT MIT OUTDOOR-FTS GROSSEN SCHRITT IN RICHTUNG SMART FACTORY

SEAT MACHT MIT OUTDOOR-FTS GROSSEN SCHRITT IN RICHTUNG SMART FACTORY

Bis beim Automobilhersteller Seat Autos vom Band rollen, die ohne Fahrer im Straßenverkehr auskommen, wird es wahrscheinlich nicht mehr lange dauern. Einen kleinen Vorgeschmack auf diese Zukunft bietet das Unternehmen jetzt schon auf dem Werksgelände in Mortell/Spanien. Hier sind acht Outdoor-FTF vom Typ Tribot aus dem Hause Asti Mobile Robotics in die innerbetriebliche Logistik eingebunden. Die automatisierten Flurförderzeuge transportieren Fahrzeugseitenteile sowie Heckklappen und Türen auf einer 3,5 Kilometer langen Strecke.

Das Seat-Werk in Martorell kommt seinem erklärten Ziel der Schaffung einer möglichst nachhaltigen, digitalisierten und intelligenten Fabrik immer näher. So setzt das Unternehmen nun Outdoor-FTF ein, die über Slam-Navigation, 4G-Datenverbindung und induktive Batterieladung verfügen. Die Outdoor-Slam-Navigation basiert auf dem Ansatz, dass die automatisierten Flurförderzeuge mithilfe einer Kamera und von Sensoren wie Lidar relative Messungen der Umgebungsgeometrie vornehmen. Zu Beginn der Messung wird die Position des FTF als Ausgangspunkt eines Koordinatensystems gewählt. Auf der Grundlage der Messdaten wird dann simultan eine Karte der Umgebung erstellt und kontinuierlich erweitert. Dabei misst das Flurförderzeug i. d. R. auch seine Bewegungen, indem es auf Geschwindigkeits- sowie Gyroskopdaten und Lenkwinkel zugreift. Im Fall der Outdoor-Fahrzeuge müssen allerdings die Ingenieure vor Ort das Wetter im Blick behalten. Je nach Wetterlage werden die Laser-Scanner mit einem Filter konfiguriert. Zudem unterstützen Reflektoren auf der Transportstrecke bei der Navigation.

 

Lesen Sie mehr:

Foto: Insystems Automation

Teilen:

Veröffentlicht von

Winfried Bauer

Die Innovationen der Intralogistikbranche aufzuspüren und ihnen eine Plattform zu geben, ist für mich auch nach 25 Jahren in der Redaktion die Triebfeder der täglichen Arbeit.

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Mrz
18
Do
9:30 29. Deutscher Materialfluss-Kong... @ online
29. Deutscher Materialfluss-Kong... @ online
Mrz 18 um 9:30 – 17:00
Die Corona-Krise beschränkt weiterhin unser Leben. Das hat erneut Auswirkungen auf den jährlichen Deutschen Materialfluss-Kongress. Wir möchten aber nicht völlig auf eine Veranstaltung verzichten. Deshalb werden wir vom Lehrstuhl fml gemeinsam mit dem VDI Bezirksverein[...]
Apr
20
Di
ganztägig Handelslogistik Kongress @ online
Handelslogistik Kongress @ online
Apr 20 – Apr 21 ganztägig
Unter dem Motto „Handelslogistik: Herausforderungen – Chancen – Zukunft“ wird der Handelslogistik Kongress am 20. und 21. April 2021, mit Start-up-Pitch am 23. Februar 2021, als rein digitales Event stattfinden.Teilnehmende können sich auf zahlreiche spannende[...]
Mai
19
Mi
ganztägig EMPACK und Logistics & Distribut... @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
EMPACK und Logistics & Distribut... @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
Mai 19 – Mai 20 ganztägig
EMPACK und Logistics & Distribution 2021 @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
Wie sieht die Zukunft der Industriemessen aus? Wenn die Zeichen nicht trügen, wird der Schwerpunkt künftig auf nationalen und regionalen Veranstaltungen mit klarem thematischem Fokus liegen. Diesem Profil entsprechen die EMPACK und die Logistics &[...]

ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe