Seite auswählen

Savoye reorganisiert Unternehmensstruktur

Savoye reorganisiert Unternehmensstruktur

Nach dem Einstieg von Noblelift als Shareholder vereint Savoye seine Marken, A-SIS und Intelis, sein Know-how und seine Lösungen unter einer einzigen Marke: „Savoye“.

Mit der Beteiligung von Nobelift als Aktionär im November 2018, unterstrich Savoye seinen Anspruch, ein Intralogistik und Supply Chain Player von Weltklasse zu werden. Um alle Mittel und Ressourcen für die internationale Expansion vollständig zu bündeln, vereinfachte das Unternehmen seine rechtliche Organisation. Seit Oktober 2019 firmieren A-SIS und Savoye unter dem gemeinsamen Markennamen Savoye. Die Savoye Marke Prodex, spezialisiert auf dynamische Lagerung, bleibt als Tochtergesellschaft bestehen.
Um diese ehrgeizigen Ziele voranzutreiben, setzt Savoye auf eine strategische und organisatorische Neuausrichtung. Vor diesem Hintergrund wurde beschlossen, alle Aktivitäten im Zusammenhang mit der Supply Chain Software sowie der Konzeption und Integration von automatisierten und robotergestützten Lösungen für die Intralogistik unter der Marke Savoye zu vereinen. Dies geschieht mit dem Ziel, den aktuellen und zukünftigen Kunden weltweit ein klares und einfaches Verständnis seiner Lösungen und Produkte, der Geschäftsbereiche und Organisation zu vermitteln und so ein neues Kapitel in der Unternehmensentwicklung aufzuschlagen.
„Das Ziel dieser neuen Unternehmensära ist es, die Umsetzung unserer Projekte durch ein übergreifendes Projektmanagement zu erleichtern, über eine einzige Marke mit weltweiter Ausrichtung“, erklärt Rémy Jeannin, CEO von Savoye (Bild). „Unsere Kunden beschäftigen sich immer mehr mit globalen Supply Chain Themen. Wir müssen ihnen daher ein Cross Flow Management bieten und sie mit Software ausstatten, die vom ERP bis zur Auslieferung reicht und die Integration von Systemen und Geräten vereinfacht. Unsere Lösungen waren schon immer fließend und wir wollen nun durch diese Konvergenz der Kulturen und Lösungen auch unsere Organisation fließend gestalten und zwar in den Diensten aller unserer Kunden, vom KMU bis hin zum Großkunden. So können wir uns auch international optimal organisieren, um alle unsere Märkte bestmöglich anzusprechen.“

Text/Foto: Savoye

Teilen:

Veröffentlicht von

Winfried Bauer

Die Innovationen der Intralogistikbranche aufzuspüren und ihnen eine Plattform zu geben, ist für mich auch nach 25 Jahren in der Redaktion die Triebfeder der täglichen Arbeit.

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Mrz
18
Do
9:30 29. Deutscher Materialfluss-Kong... @ online
29. Deutscher Materialfluss-Kong... @ online
Mrz 18 um 9:30 – 17:00
Die Corona-Krise beschränkt weiterhin unser Leben. Das hat erneut Auswirkungen auf den jährlichen Deutschen Materialfluss-Kongress. Wir möchten aber nicht völlig auf eine Veranstaltung verzichten. Deshalb werden wir vom Lehrstuhl fml gemeinsam mit dem VDI Bezirksverein[...]
Apr
20
Di
ganztägig Handelslogistik Kongress @ online
Handelslogistik Kongress @ online
Apr 20 – Apr 21 ganztägig
Unter dem Motto „Handelslogistik: Herausforderungen – Chancen – Zukunft“ wird der Handelslogistik Kongress am 20. und 21. April 2021, mit Start-up-Pitch am 23. Februar 2021, als rein digitales Event stattfinden.Teilnehmende können sich auf zahlreiche spannende[...]
Mai
19
Mi
ganztägig EMPACK und Logistics & Distribut... @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
EMPACK und Logistics & Distribut... @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
Mai 19 – Mai 20 ganztägig
EMPACK und Logistics & Distribution 2021 @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
Wie sieht die Zukunft der Industriemessen aus? Wenn die Zeichen nicht trügen, wird der Schwerpunkt künftig auf nationalen und regionalen Veranstaltungen mit klarem thematischem Fokus liegen. Diesem Profil entsprechen die EMPACK und die Logistics &[...]

ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe