Mit Wirkung zum 1. März 2019 übernahm Sebastiano Sardo die Leitung des Eisenmann Geschäftsbereichs Conveyor Systems. Sebastiano Sardo folgte auf Ralf Weiland, der das Unternehmen verlassen hat.

„Mit seiner langjährigen internationalen Vertriebserfahrung und Vernetzung in der Intralogistik-Branche wird Herr Sardo unsere Kompetenzen im Bereich der Fördertechnik gegenüber unseren Kunden stärken“, so Dr. Kersten Christoph Link, COO beim Böblinger Anlagenbauer Eisenmann SE und verantwortlich für den Bereich Conveyor Systems.

Sebastiano Sardo leitete seit 2011 für Eisenmann den internationalen Sales-Bereich von Conveyor Systems. Er verfügt über langjährige Erfahrung im Anlagenbau und in der Intralogistikbranche. Seine bisherige Funktion übergab er nun, ebenfalls zum 1. März 2019, an Gerrit van der Vlist, der seit dem Jahr 2000 bei Eisenmann seine Erfahrung in strategischen Positionen im Sales-Bereich einbrachte.

Quelle: Eisenmann

Teilen: