Seite auswählen

Premiere der Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff

Premiere der Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff

Die Vorbereitungen für die Premiere der Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff, die vom 14. bis 16. November 2017 auf der Leipziger Messe ausgerichtet wird, laufen auf Hochtouren. Spezialisierte Unternehmen präsentieren im Rahmen der ersten Ausgabe der Branchenplattform ihre Produkte, Lösungen und Dienstleistungen für den Transport, die Intralogistik und die Sicherheit von hochsensiblen Gütern und Stoffen.

Vielseitiges Ausstellerspektrum

Mit der neuen Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff schafft die Leipziger Messe für Anbieter und Anwender von Produkten und Leistungen rund um die Themen Transport, Intralogistik und Sicherheit eine Branchenplattform, die im deutschsprachigen Raum in der Form einzigartig ist. Wie aber entstand die Idee für die neue Fachmesse? „Als Veranstalter analysieren wir selbstverständlich die aktuellen Angebote und Entwicklungen auf dem Messemarkt, vor allem auch im Hinblick auf entwicklungsfähige Spezialthemen. Die Logistik von Gefahrgütern und Gefahrstoffen ist ein solches Thema, das auf verschiedenen übergreifenden Branchenmessen mit involviert ist, aber keinen ausgewiesenen Schwerpunkt bildet. Existierende Beispiele für Fachmessen zu speziellen Logistikthemen in Deutschland und die Zustimmung aus zahlreichen Gesprächen mit potenziellen Ausstellern, Fachbesuchern und Multiplikatoren gaben den Ausschlag für eine Umsetzung der Konzeption“, erklärt Matthias Kober, Projektdirektor der Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff bei der Leipziger Messe GmbH.

Ausstellungsbereiche entlang der kompletten Logistikkette

Das Angebotsprofil der Messe verbindet technologisch orientierte Produkte und Leistungen des Gefahrguttransports und der innerbetrieblichen Logistik von Gefahrstoffen mit den hochsensiblen und sicherheitsrelevanten Anforderungen der damit verbundenen Logistikkette. Damit erhalten die Besucher Lösungsvorschläge für die Erhöhung der betriebswirtschaftlichen Effizienz ihrer Logistikprozesse bei gleichzeitiger Gewährleistung maximaler Sicherheit. „Damit sprechen wir sowohl Logistiker als auch Gefahrgut- und andere Sicherheitsbeauftragte an. Wichtige Besucherbranchen sind unter anderem gefahrstoffverarbeitende Unternehmen aus der chemischen Industrie und aus anderen Wirtschaftszweigen, Absender und Verlader von Gefahrgut, Speditionen und Logistikdienstleister aller Verkehrsträger sowie Terminalbetreiber, Distributions- und Frachtzentren“, ergänzt Kober.

Fachprogramm rundet Messeangebot ab

Neben der Ausstellung in Halle 2 beinhaltet die Fachmesse ein anwender- und lösungsorientiertes Fachprogramm. In Zusammenarbeit mit Verbänden und Branchenexperten finden verschiedene Fachveranstaltungen zu aktuellen Themen der Gefahrgut- und Gefahrstofflogistik im CCL Congress Center Leipzig statt. Da eine Vielzahl der Regularien zum Umgang mit Gefahrgütern und Gefahrstoffen regelmäßig überarbeitet bzw. aktualisiert werden, besteht vor allem für Gefahrgut-, Gefahrstoff-, Sicherheits- und Arbeitsschutzbeauftragte sowie für Gefahrgutfahrer ein stetiger Weiterbildungsbedarf, dem die Messe mit Seminaren und Schulungen Rechnung tragen will. Zusätzlich sind auf dem Freigelände Praxisvorführungen, z.B. Demonstrationen zur Ladungssicherheit, geplant.

 

Lesen Sie hierzu auch das Interview mit Matthias Kober, Projektdirektor der Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff im f+h E-Paper

  [öffnet neuen Tab]

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion F+H

Digitalisierung und Industrie 4.0 verändern auch die Logistikbranche disruptiv – damit stehen Logistikunternehmen vor einer zukunftsbestimmenden Herausforderung. Die f+h bietet ihren Lesern den notwendigen Überblick, Durchblick und Weitblick, diese neuen Anforderungen erfolgreich umzusetzen. Systemorientiertes Denken und vernetztes Handeln entlang der Wertschöpfungskette sind die Erfolgsfaktoren der Zukunft: Die Redaktion f+h stellt bei der Präsentation von Produkten den Kontext zum jeweils übergeordneten System her und bewertet den Effizienzbeitrag für die jeweilige Supply Chain.

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Sep
14
Di
ganztägig Zukunftskongress Logistik – 39. ... @ online
Zukunftskongress Logistik – 39. ... @ online
Sep 14 – Sep 16 ganztägig
Zukunftskongress Logistik – 39. Dortmunder Gespräche @ online
Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie und der damit verbundenen ungewissen Aussichten für Veranstaltungen findet der vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML und dem Digital Hub Logistics gemeinsam veranstaltete »Zukunftskongress Logistik – 39. Dortmunder Gespräche« vom[...]
Sep
21
Di
ganztägig E-Motive 2021 by FVA – Online ... @ online
E-Motive 2021 by FVA – Online ... @ online
Sep 21 – Sep 23 ganztägig
E-Motive 2021 by FVA  –  Online Konferenz für Elektromobilität @ online
Industrie und Forschung arbeiten bereits fleißig an der Mobilität von morgen. Der Antriebsstrang wird immer mehr elektrische und elektronische Komponenten enthalten, die Anforderungen an die Technik steigen rasant. Tauschen Sie sich mit internationalen Experten aus[...]
Sep
22
Mi
ganztägig 9. Technologieforum Fahrerlose T... @ Stuttgart Filderhalle Leinfelden-Echterdingen GmbH
9. Technologieforum Fahrerlose T... @ Stuttgart Filderhalle Leinfelden-Echterdingen GmbH
Sep 22 ganztägig
9. Technologieforum Fahrerlose Transportsysteme und mobile Roboter des Fraunhofer IPA @ Stuttgart Filderhalle Leinfelden-Echterdingen GmbH
Wandlungsfähige Produktionen oder der boomende Onlinehandel stellen höchste Anforderungen an die Intralogistik. Auch die Corona-Pandemie verstärkt den Trend zur Automatisierung. Neue Ansätze und Anwendungen rund um mobile Systeme präsentiert das 9. Technologieforum. Die Veranstaltung findet[...]

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Aktuelle Ausgabe