Hier klicken!

Seite auswählen

Pick-by-Light steigert Kommissionierleistung

Pick-by-Light steigert Kommissionierleistung

Leuchtende Neuerung von Microsyst steigert Kommissionierleistung bei Soennecken

Ein neues „Pick by Light“-System soll das bestehende sprachgesteuerte System ersetzen. Mithilfe einer Sonderlösung wurde die Anzahl der benötigten Fachanzeigen minimiert und so die Investition reduziert. Darüber hinaus geschah die Umstellung im laufenden Betrieb reibungslos.

Sonderlösung mit „Pick by Light“ umgesetzt

„Die Arbeit im Büro vereinfachen“, machte sich Friedrich Soennecken, Gründer der heutigen Soennecken eG, Overath, im Jahr 1875 zur Lebensaufgabe. Im deutschsprachigen Raum sind derzeit 320 Mitarbeiter und rd. 500 Mitglieder der Genossenschaft in die Vermarktung, Finanzierung und Logistik von Produkten rund um das Büro eingebunden. An der Unternehmensmaxime hat sich in den vergangenen 140 Jahren nichts Wesentliches geändert. Ebenso erhalten blieb nach Friedrich Soennecken „das Selbstverständnis, bedingungslos auf Qualität zu setzen, sich nie mit der zweitbesten Lösung zufrieden zu geben, Innovationskraft […] zur Geltung zu bringen und das Bewährte fortwährend zu optimieren.“

Vergangenes Jahr strebte der Logistikbereich eine grundlegende Veränderung in der Kommissioniertechnik an – analog zum erwähnten Motto. In einem ehrgeizigen Zeitrahmen für die Installation und einer ebenso raschen Einführungsdauer stellte Soennecken sein Kommissioniersystem von „Pick by Voice“ auf „Pick by Light“ um. Möglich wurde das u.a. durch die innovativen und individuellen Lösungen der beteiligten Unternehmen Unitechnik und Microsyst.

Schnelle Logistikprozesse gefordert

Die Zeiten, in denen Unternehmen große Lagerbestände an Büromaterialien vorrätig hatten, sind vorbei. Lagerhaltung bindet Kapital und die Möglichkeiten der digitalen Vernetzung machen Bestellvorgänge immer einfacher und schneller. In der Folge müssen sich auch die Logistikprozesse der Zulieferer der wachsenden Geschwindigkeit und dem Bedarf der Kunden anpassen. Das Unternehmen Soennecken liefert die meisten seiner rd. 15.000 Artikel binnen eines Tages. Um die Logistikprozesse derart straff abwickeln zu können, bedarf es eines gut funktionierenden Kommissioniersystems, qualifizierter Mitarbeiter sowie hoher Konzentration. „Die Fehlerquote darf unter der gebotenen Geschwindigkeit nicht leiden. Kunden brauchen nun mal genau die Artikel und in exakt der Menge, die sie bestellt haben“, erklärt Dirk Leischner, Projektleiter Logistik bei der Soennecken eG. [… weiterlesen im f+h E-Paper]


Lesen Sie mehr zum Kommissioniersystem im f+h E-Paper

Button zum Artikel im E-Paper  [Link öffnet neuen Tab]

Teilen:

Veröffentlicht von

Holger Seybold

In meiner täglichen Arbeit werde ich mit unterschiedlichen Technologien und abwechslungsreichen Herausforderungen konfrontiert. Die multimedialen Möglichkeiten sowie die Kommunikation via Social Media inspirieren dabei nicht nur meine journalistische Arbeit, sondern bieten auch dem Leser einen echten Mehrwert.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
12
Mo
ganztägig 12. Internationale Fluidtechnik ... @ Internationales Congress Center Dresden (ICC)
12. Internationale Fluidtechnik ... @ Internationales Congress Center Dresden (ICC)
Okt 12 – Okt 14 ganztägig
12. Internationale Fluidtechnik Kolloquium @ Internationales Congress Center Dresden (ICC)
Das 12. Internationale Fluidtechnik Kolloquium (12th International Fluid Power Conference) findet vom 12. bis 14. Oktober 2020 in Dresden statt und stehtunter dem Leitthema „Fluid Power – Future Technology!“. Als idealer Treffpunkt für Fluidtechnik-Experten aus[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe