Hier klicken!

Seite auswählen

Oaklabs ermöglicht schnellen Coronavirus-Test

Oaklabs ermöglicht schnellen Coronavirus-Test

Personal schützen und die Zukunft des Unternehmens sichern, ein Spagat für viele Betriebe in Zeiten der Corona-Krise. Das Biotech-Unternehmen Oaklabs ermöglicht Arbeitgebern einen schnellen Virus-Nachweis der Mitarbeiter.

Deutschland erwacht langsam aus dem Lockdown-Schlaf. Seit Mitte April erlauben Lockerungen Unternehmen, ihren Betrieb unter strengen Sicherheitsmaßnahmen wieder aufzunehmen. Doch nach der Erleichterung folgt die Unsicherheit: Viele Arbeitgeber beschäftigt die Frage nach der Sicherheit ihrer Mitarbeiter und der Zukunft ihres Unternehmens. Es gilt, die eigenen Mitarbeiter zu schützen, dabei jedoch auch den Betrieb soweit möglich wieder aufzunehmen – eine Gratwanderung.

Regelmäßige Tests schützen Belegschaft

Neben der Einführung von strengen Hygiene- und Sicherheitsrichtlinien kann auch eine regelmäßige Testung von Mitarbeitern auf Sars-Cov-2 – und zwar unabhängig von Symptomen oder einem Kontakt zu Menschen mit einer nachgewiesenen Infektion – die Belegschaft und das Unternehmen schützen. Denn: Vor allem von Personen, die das Virus in sich tragen, jedoch keine Krankheitszeichen zeigen, geht eine erhöhte Ansteckungsgefahr aus. Je schneller eine Infektion bestätigt werden kann, desto eher kann der Betroffene und seine unmittelbaren Kontakte isoliert und versorgt werden. So kann eine Ausbreitung des Virus auf die ganze Belegschaft und damit eine neuerliche weitreichende Einschränkung des Geschäftsbetriebs verhindert werden.

Schnell und zuverlässig: Der Sars-Cov-2 Nachweis

Das Biotech-Unternehmen Oaklabs möchte Unternehmen unterstützen und stellt Know-how, Kapazitäten und Equipment in seinem Labor im Berliner Norden für PCR-Tests zum Nachweis einer Infektion mit Sars-Cov-2 zur Verfügung. Der von Prof. Christian Drosten in Deutschland entwickelte Test zum Virusnachweis wird weltweit eingesetzt. Über die Website www.oak-labs.com/corona können Unternehmen schnell und einfach Test-Kits mit einer Vielzahl von Abstrichtupfern auf Vorrat bestellen. Nach dem Rachenabstrich organisiert Oaklabs den Übernacht-Transport zurück ins Labor. Gehen die Proben bis 12:00 Uhr ein, erhält das Unternehmen bereits innerhalb des nächsten Werktags die Ergebnisse.
Ursprünglich hatte Oaklabs das Verfahren nur für die regionale Verwendung angedacht, aufgrund des großen Bedarfs aber seit Mitte April auf ganz Deutschland ausgeweitet.
„Die Corona-Krise stellt uns als Gesellschaft vor eine große Herausforderung, die wir nur gemeinsam lösen können. Wir möchten etwas beitragen und Teil der Lösung sein“, so Oaklabs-Geschäftsführerin Dr. Martina Schad. 400 Tests pro Woche könne das Labor auswerten. Je nach Bedarf sei auch eine Verdoppelung der Kapazitäten möglich.
Oaklabs hat sich auf die Entwicklung hochpräziser Biomarker spezialisiert, mit denen Patienten einer Krankheit schneller eine passende Behandlung erhalten. So entwickelte das Unternehmen einen Biomarker, mit dem sich vorhersagen lässt, ob eine Chemotherapie bei Brustkrebspatientinnen anschlägt. Zum Einsatz kamen dabei eigene Algorithmen der Künstlichen Intelligenz. Die Messung des Biomarkers in der klinischen Anwendung soll ab nächstem Jahr mit der PCR-Methode stattfinden, die außerdem die Basis des Coronavirus-Nachweises ist.

Text/Foto: Oaklabs/Enrico Kugler

Teilen:

Veröffentlicht von

Winfried Bauer

Die Innovationen der Intralogistikbranche aufzuspüren und ihnen eine Plattform zu geben, ist für mich auch nach 25 Jahren in der Redaktion die Triebfeder der täglichen Arbeit.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
12
Mo
ganztägig 12. Internationale Fluidtechnik ... @ Internationales Congress Center Dresden (ICC)
12. Internationale Fluidtechnik ... @ Internationales Congress Center Dresden (ICC)
Okt 12 – Okt 14 ganztägig
12. Internationale Fluidtechnik Kolloquium @ Internationales Congress Center Dresden (ICC)
Das 12. Internationale Fluidtechnik Kolloquium (12th International Fluid Power Conference) findet vom 12. bis 14. Oktober 2020 in Dresden statt und stehtunter dem Leitthema „Fluid Power – Future Technology!“. Als idealer Treffpunkt für Fluidtechnik-Experten aus[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe