Hier klicken!

Select Page

Soredi optimiert Materialfluss-Prozesse

Soredi optimiert Materialfluss-Prozesse

Applikationsspezifisch konfiguriert

Im Rahmen eines Logistikzentrum-Neubaus realisierte ein Hersteller natürlicher Ingredients für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie, eine neue Hardwareplattform für den Einsatz auf Gabelstaplern, Kommissionierwagen und Regalbediengeräten. Zum Einsatz kommen portable Industriecomputer konzipiert für raue Umgebungen.

Anspruchsvolle Materialfluss-Prozesse

Das umfangreiche Produktportfolio der Döhler GmbH an natürlichen Ingredients und Ingredient Systems erfordert eine anspruchsvolle Logistik. Zur Optimierung der Materialflüsse hat das international agierende Unternehmen nun mehrere lokale Lager in einem neuen Logistikzentrum am Hauptsitz in Darmstadt zusammengeführt.

Für die Steuerung der maßgeblichen intralogistischen Prozesse am neuen Standort kommen Industriecomputer von Soredi touch systems aus Olching zum Einsatz. Die Terminals haben durch ihre Standardtechnologie einen entscheidenden Vorteil: Thin-Client-Software von Igel Technologies begrenzt den Administrationsaufwand auf ein Minimum.

Neue Terminalgeneration gesucht

Bereits vor etwa zwei Jahren begann das IT-Team von Döhler, das für die komplette Infrastruktur der weltweiten SAP-Bereitstellung zuständig ist, mit der Suche nach neuen, mobilen Industriecomputern für Gabelstapler. „Wir wollen durch Standardisierung die Qualität verbessern und zugleich die Effizienz unserer Prozesse erhöhen“, so Philipp Scherf, Systemadministrator IT-Infrastruktur bei Döhler. „Einen guten Ansatz für die Zukunft haben wir in der Thin-Client-Idee auf dem Stapler gesehen. Herr Martin, unser Ansprechpartner bei Soredi, war offen für unsere Ideen, befindet sich in räumlicher Nähe und arbeitet seit langem mit Döhler zusammen.“

Aufgrund der Historie von Soredi passten die Nachfolgegeräte exakt auf die vorhandenen Halter an den Flurförderzeugen. Bei der Installation der ersten zwölf Geräte in Darmstadt mussten die bestehenden Steckverbindungen nur mit den neuen SH10-Geräten verbunden werden. Zur Sicherheit wurden die Terminals zunächst mit Windows XP embedded ausgerüstet − doch schon bald konnte man auf die gewählte Lösung von Igel Technologies umstellen.  […]

Quelle: Soredi

Die Terminals mit SAP-Anbindung optimieren die Materialfluss-Prozesse (Quelle: Soredi)


“Ein USB-Stick genügt, um jedes Flurförderzeug in einen Thin Client umzuwandeln, das erleichtert unser tägliches Geschäft und funktioniert problemlos”

Philipp Scherf, Systemadministrator IT-Infrastruktur der Döhler GmbH


Im E-Paper von f+h lesen Sie mehr über die Optimierung der Materialfluss-Prozesse

Button zum Artikel im E-Paper  (Link öffnet neues Fenster)

Veröffentlicht von

Holger Seybold

In meiner täglichen Arbeit werde ich mit unterschiedlichen Technologien und abwechslungsreichen Herausforderungen konfrontiert. Die multimedialen Möglichkeiten sowie die Kommunikation via Social Media inspirieren dabei nicht nur meine journalistische Arbeit, sondern bieten auch dem Leser einen echten Mehrwert.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Jan
23
Mi
ganztägig 3. Intralogistik-Software-Tag vo... @ Werksviertel Mitte
3. Intralogistik-Software-Tag vo... @ Werksviertel Mitte
Jan 23 ganztägig
Aktuelle Softwarelösungen für Logistikeffizienz und Smart Factory Leistungsfähige, intelligente und prozessübergreifende Software ist die Grundlage für höchste Transparenz sowie Flexibilität in Logistik und Produktion. Sie schafft die Basis für effiziente Wertschöpfungsketten, die integrierte Prozesse und[...]
Feb
5
Di
ganztägig 3. Production & Logistics Forum ... @ Estrel Congress & Messe Center Berlin
3. Production & Logistics Forum ... @ Estrel Congress & Messe Center Berlin
Feb 5 – Feb 6 ganztägig
Die Konferenz ist entlang von 4 strategischen Entwicklungszielen der produzierenden Industrie organisiert. Diese ziehen sich durch beide Konferenztage und lenken die inhaltlichen Beiträge: Integrierte & vernetzte Value Chain Neue Produktivität durch Flexibilisierung der Produktion Intelligente[...]
Feb
7
Do
ganztägig Roboter im Warenlager @ Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Roboter im Warenlager @ Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Feb 7 ganztägig
Roboter im Warenlager @ Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Anhand praxisorientierter Vorträge lernen die Teilnehmer methodische und technologische Lösungen zum Einsatz von Robotern im Warenlager kennen. Im Mittelpunkt stehen dabei Schlüsseltechnologien sowie Kosten und Nutzenaspekte des Robotereinsatzes. In den Pausen bleibt ausreichend Freiraum, um[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Translate »