Hier klicken!

Select Page

Logistikplanung in „Star-Trek“-Atmosphäre

Logistikplanung in „Star-Trek“-Atmosphäre

In den Kino- und Fernsehklassikern der „Star Trek“-Serie klang es noch nach Zukunftsmusik – in Boppard-Buchholz bei der Erhardt + Partner Gruppe wird es, zumindest für die professionelle Lagerplanung, langsam zur Realität: das Holodeck.

Viele der technologischen Fortschritte, die in Star Treks fiktivem Universum vorhergesagt wurden, sind Realität geworden wie der “mobile Kommunikator” (Smartphone) oder ein tragbarer Tablet-Computer.

Aber was ist mit dem Holodeck? In Star Trek wurde es als Aufenthaltsraum dargestellt, der eine simulierte, alternative Version der Realität enthält mit der Option zur Interaktion. Das Holodeck spielte eine wichtige Rolle in der „The Next Generation Serie“ und im 1996er-Film „First Contact“. Das ist schon eine Weile her und erschien uns damals als visionär und nicht wirklich realisierbar. Visionär ist es heute noch, aber zumindest in der Logistikplanung scheint es Realität zu werden.

Denn die Ehrhardt + Partner-Gruppe (EPG) setzt seit kurzem mit ihrem „Holodeck für die Logistik“ neue Maßstäbe in der Logistikplanung und -beratung. Die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Boppard-Buchholz hat speziell dafür das weltweit erste Virtual-Reality (VR) CAVE-System für die Logistik eröffnet. Dabei handelt es sich um einen als 360-Grad-Projektionsfläche angelegten Besprechungsraum, in dem sich praktisch unbegrenzte Einsatzszenarien mit einem hohen Maß an Authentizität darstellen lassen.

Der Raum hat eine Grundfläche von 7 x 7m, eine Höhe von 6m und bietet Sitzplätze für 12 Personen. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf 500.000 EUR.

 

Die Einsatzmöglichkeiten

-Logistikplanung / -beratung
-Lager- und Materialflussvisualisierung
-Simulation und Emulation von logistischen
 Prozessen und automatischen
 Lagereinheiten (bspw. HRL, AKL,
 Fördertechnik)
-Logistikleitstand: Analytics – KPI’s –
 Dashboard – Cockpit
-Dive-In-Präsentationen: 360°-Erlebnispräsentationen
 und 360°-Videos
-Kollaboration, Schulungen und Training

www.epg.com

 

 

Fünf-Seiten-CAVE (Cave Automatic Virtual Environment) mit aktiver Stereoprojektion                                    

Quelle: Erhardt und Partner

Diesen und weitere interessante Artikel lesen Sie im f+h E-Paper 10/2017!

Veröffentlicht von

Manfred Weber

Die Intralogistik fasziniert mich, weil sie ein prozessorientiertes Denken und Handeln erfordert. Als leidenschaftlicher Redakteur und Ingenieur möchte ich gemeinsam mit Ihnen die innovativsten Lösungen und Konzepte erforschen und erörtern.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Jan
23
Mi
ganztägig 3. Intralogistik-Software-Tag vo... @ Werksviertel Mitte
3. Intralogistik-Software-Tag vo... @ Werksviertel Mitte
Jan 23 ganztägig
Aktuelle Softwarelösungen für Logistikeffizienz und Smart Factory Leistungsfähige, intelligente und prozessübergreifende Software ist die Grundlage für höchste Transparenz sowie Flexibilität in Logistik und Produktion. Sie schafft die Basis für effiziente Wertschöpfungsketten, die integrierte Prozesse und[...]
Feb
5
Di
ganztägig 3. Production & Logistics Forum ... @ Estrel Congress & Messe Center Berlin
3. Production & Logistics Forum ... @ Estrel Congress & Messe Center Berlin
Feb 5 – Feb 6 ganztägig
Die Konferenz ist entlang von 4 strategischen Entwicklungszielen der produzierenden Industrie organisiert. Diese ziehen sich durch beide Konferenztage und lenken die inhaltlichen Beiträge: Integrierte & vernetzte Value Chain Neue Produktivität durch Flexibilisierung der Produktion Intelligente[...]
Feb
7
Do
ganztägig Roboter im Warenlager @ Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Roboter im Warenlager @ Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Feb 7 ganztägig
Roboter im Warenlager @ Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Anhand praxisorientierter Vorträge lernen die Teilnehmer methodische und technologische Lösungen zum Einsatz von Robotern im Warenlager kennen. Im Mittelpunkt stehen dabei Schlüsseltechnologien sowie Kosten und Nutzenaspekte des Robotereinsatzes. In den Pausen bleibt ausreichend Freiraum, um[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Translate »