Seite auswählen

Liquidität schaffen: So funktioniert Finetrading

Liquidität schaffen: So funktioniert Finetrading

Finetrading für Konsignationslager schafft zusätzliche Liquidität

Die in den Lagern bereitgehaltenen Rohre und Verbindungsstücke belasteten die Bilanz und schränkten die Liquidität und den Handlungsspielraum eines Herstellers von Rohrzubehör ein. Um die eigenen Bankenlinien zu schonen, nutzt das Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen „Finetrading für Konsignationslager“ als Ergänzung zur klassischen Finanzierung. Das Instrument ermöglicht es, Lieferungen in das Konsignationslager in sofortige Liquidität umzuwandeln. In der Konsequenz lässt sich die Kapitalbindung durch die Lagerhaltung reduzieren.

Alternative zur klassischen Finanzierung

Eine ausgeprägte Lagerhaltung ist für viele produzierende Unternehmen unumgänglich. Vor allem Konzerne erwarten von ihren Zulieferern eine 100-prozentige Bevorratung, damit diese ihren Lieferverpflichtungen jederzeit nachkommen können. Allerdings ist die Lagerhaltung auch immer mit einer hohen Kapitalbindung verknüpft. In der Bilanz sind solche Lager jedoch für viele Lieferanten ein Posten, der ggf. die Einhaltung der „Financial Covenants“ negativ beeinflusst. Dabei handelt es sich um zwischen Kreditgeber und Kreditnehmer vereinbarte Finanzkennzahlen, die das Eigenkapital, die Verschuldung, den Ertrag oder die Liquidität beziffern.

“Finetrading ist eines der effizientesten Instrumente, um Lieferungen in ein Konsignationslager in sofortige Liquidität umzuwandeln und so das Umlaufvermögen zu optimieren“
Clemens Wagner, Direktor Beratung bei WCF Finetrading

Vor dieser Schwierigkeit stand auch der Hersteller von Rohrzubehör aus Nordrhein-Westfalen, denn die in den Lagern bereitgehaltenen Rohre und Verbindungsstücke belasteten die Bilanz und schränkten die Liquidität und den unternehmerischen Handlungsspielraum ein. Um die eigenen Bankenlinien nicht unnötig zu belasten, war das Unternehmen auf der Suche nach einer Lösung, um die Kapitalbindung durch die Lagerhaltung möglichst zu reduzieren. Nach Prüfung verschiedener Möglichkeiten hat sich der Hersteller für „Finetrading für Konsignationslager“ als Ergänzung zur klassischen Finanzierung entschieden.

Finetrading schafft Liquidität

„Finetrading ist eines der effizientesten Instrumente, um Lieferungen in ein Konsignationslager in sofortige Liquidität umzuwandeln und so das Umlaufvermögen zu optimieren“, erläutert Clemens Wagner, Direktor Beratung bei WCF Finetrading München. Dabei sei es unerheblich, ob das Lager beim Lieferanten oder beim Abnehmer eingerichtet werde. […weiterlesen im f+h E-Paper]


Den kompletten Artikel lesen Sie im f+h E-Paper

Button zum Artikel im E-Paper (öffnet neuen Tab)

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion F+H

Digitalisierung und Industrie 4.0 verändern auch die Logistikbranche disruptiv – damit stehen Logistikunternehmen vor einer zukunftsbestimmenden Herausforderung. Die f+h bietet ihren Lesern den notwendigen Überblick, Durchblick und Weitblick, diese neuen Anforderungen erfolgreich umzusetzen. Systemorientiertes Denken und vernetztes Handeln entlang der Wertschöpfungskette sind die Erfolgsfaktoren der Zukunft: Die Redaktion f+h stellt bei der Präsentation von Produkten den Kontext zum jeweils übergeordneten System her und bewertet den Effizienzbeitrag für die jeweilige Supply Chain.

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Jun
23
Mi
9:00 CBA Aachen 2021 – Congress on Bu... @ RWTH Aachen Campus
CBA Aachen 2021 – Congress on Bu... @ RWTH Aachen Campus
Jun 23 um 9:00 – 17:00
Am 23. Juni 2021 hebt das FIR an der RWTH Aachen einen neuen Kongress aus der Taufe. Der CBA Aachen 2021 – Congress on Business Applications Aachen löst mit einem erweiterten Spektrum die traditionsreichen Aachener[...]
10:00 Dematic lädt ein zum Food & Beve... @ online
Dematic lädt ein zum Food & Beve... @ online
Jun 23 um 10:00 – 15:00
Dematic lädt ein zum Food & Beverage-Customer Day @ online
Dematic lädt am 23. und 24. Juni zum nächsten Customer Day ihrer Virtual Events-Reihe. Bei der exklusiven Online-Veranstaltung diskutieren internationale Führungskräfte namhafter Unternehmen sowie Branchenexperten die Zukunft der Food & Beverage-Branche. Im Zentrum des Austauschs[...]
Sep
14
Di
ganztägig Zukunftskongress Logistik – 39. ... @ online
Zukunftskongress Logistik – 39. ... @ online
Sep 14 – Sep 16 ganztägig
Zukunftskongress Logistik – 39. Dortmunder Gespräche @ online
Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie und der damit verbundenen ungewissen Aussichten für Veranstaltungen findet der vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML und dem Digital Hub Logistics gemeinsam veranstaltete »Zukunftskongress Logistik – 39. Dortmunder Gespräche« vom[...]

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Aktuelle Ausgabe