Hier klicken!

Select Page

Komplexe Auftragskommissionierung im Lager beherrschen – aber wie?

Komplexe Auftragskommissionierung im Lager beherrschen – aber wie?

Angesichts des steigenden Bedarfs über unterschiedlichste Kanäle Ware ordern zu können, müssen Handelsunternehmen ihre Vertriebsmethoden neu gestalten respektive effizientere und kostengünstigere Möglichkeiten in der Auftragsabwicklung finden.

Komplexe Auftragskommissionierung im Lager beherrschen – aber wie?

In der Vergangenheit haben Handelsunternehmen den Fokus auf Hypermärkte und Supermärkte gelegt, mit einem Zentrallager und einem Kommissionierprozess – eine Standardlösung, bei der das Lager Waren an die Filialen lieferte. Heute ist die Lieferkette nachfragegesteuert. Filialen fordern Waren an, die stark nachgefragt werden, und die Verbraucher bestellen das, was sie brauchen, direkt beim Lager. Dieser „Omni-Channel-Effekt“ stellt den Lagerbetrieb vor neue Herausforderungen, so sind z.B. die Aufträge nicht mehr so übersichtlich wie früher.

“Der Wunsch nach der neuesten Technologie ist verständlich, aber was aus heutiger Sicht noch großartig ist, muss nicht unbedingt gut für morgen sein”
Sébastien Sliski, General Manager Supply Chain Solutions bei Zetes

Komplexe Aufträge sind jedoch nicht die einzigen Faktoren, die die Auftragsvorbereitung erschweren: Heute ist es durchaus möglich, dass ein und derselbe Handelskonzern einen Online-Shop, eine Hypermarktkette, eine Supermarktkette sowie mehrere Bedarfsartikelläden betreibt. So unterschiedlich wie die Art dieser „Geschäfte“ ist, so verschieden ist dann mitunter auch die Art der georderten Ware respektive die Menge an Waren, die im jeweiligen Shop-Modell geordert wird.

Flexible Lösungen sind gefragt

Handelsunternehmen arbeiten intensiv daran, alle gewünschten Bestell- und Lieferoptionen anzubieten. Die Unternehmen sind aus diesem Grund daran interessiert, ihre Prozesse zu optimieren und setzen auf die Kombination verschiedener Lösungen für die Auftragskommissionierung, um die zunehmend komplexeren Aufträge innerhalb ein und desselben Lagers bearbeiten zu können. So lässt sich heute beobachten, dass ein Zentrallager den Kommissionierbetrieb auf drei oder vier verschiedene Weisen durchführt.

Jetzt weiterlesen im f+h E-Paper!

   [Link öffnet neuen Tab]

 

Foto: iStockphoto/stockvisual

Veröffentlicht von

Holger Seybold

In meiner täglichen Arbeit werde ich mit unterschiedlichen Technologien und abwechslungsreichen Herausforderungen konfrontiert. Die multimedialen Möglichkeiten sowie die Kommunikation via Social Media inspirieren dabei nicht nur meine journalistische Arbeit, sondern bieten auch dem Leser einen echten Mehrwert.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Aug
28
Di
ganztägig Robotics4-Retail-Konferenz @ GS1 Germany Knowledge Center
Robotics4-Retail-Konferenz @ GS1 Germany Knowledge Center
Aug 28 – Aug 29 ganztägig
Mit dem Ausrichten der Robotics4Retail-Konferenz bietet das wissenschaftliche Institut des Handels EHI und die angeschlossenen Initiativpartner einen aus Handelssicht relevanten Überblick über die Themen Automatisierung und Robotics in der Handelslogistik, am Point of Sale und[...]
Sep
19
Mi
ganztägig 1. Symposium Flurförderzeuge (Na... @ Technische Universität Dresden
1. Symposium Flurförderzeuge (Na... @ Technische Universität Dresden
Sep 19 ganztägig
1. Symposium Flurförderzeuge (Nachfolge der Hamburger Staplertagung) @ Technische Universität Dresden
Ab 2018 wird die renommierte Hamburger Staplertagung (bisherige Leitung Prof. Rainer Bruns, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg) zum Symposium Flurförderzeuge. Neben dem neuen Tagungsort Dresden wird es auch eine neue Leitung (Prof. Thorsten Schmidt, Professur für Technische Logistik[...]
ganztägig 23. Fachtagung Schüttgutförderte... @ München Garching
23. Fachtagung Schüttgutförderte... @ München Garching
Sep 19 – Sep 20 ganztägig
Die Fachtagung Schüttgutfördertechnik wird im jährlichen Wechsel der Tagungsorte Magdeburg und München gemeinsam von der Technischen Universität München in Garching (Lehrstuhl Fördertechnik Materialfluss Logistik, Prof. Dr.-Ing. Fottner) und der Universität Magdeburg (ILM – Lehrstuhl Förder-[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Translate »
 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen