Hier klicken!

Seite auswählen

Klinkhammer: Neues Tiefkühllager steigert Effizienz bei minimalem Kälteverlust

Klinkhammer: Neues Tiefkühllager steigert Effizienz bei minimalem Kälteverlust

Die Klinkhammer Group aus Nürnberg baute für Frischdienst Walther, einem Lebensmittelzustellgroßhandel für Gastronomie, Hotels und Großverbraucher in Kitzingen ein automatisches Tiefkühllager. Mithilfe von Tablartechnik lässt sich jetzt eine Vielzahl an unterschiedlichen Packungsgrößen kosteneffizient einlagern. Der Fokus liegt dabei auf kurzen Wegen, einem möglichst geringen Kälteverlust und einer Steigerung der Effizienz im Lager durch Automatisierung.

Tiefkühllager steigert Effizienz

Gastronomie- und Großverbraucherkunden setzen auf die Kompetenz von Frischdienst Walther, der mehr als 7.800 Artikel für die Menüzubereitung liefert. Über 100 Jahre Erfolg als Familienunternehmen funktionieren nur mit der entsprechenden Hingabe und Liebe zu dem, was man tut. Nach dem Motto: „Ihr Frischdienstprofi zu sein, der Ihre Sprache spricht und dafür sorgt, dass Sie die Qualität auf den Tisch bringen, die Ihr Gast von Ihnen erwartet“, stellt Frischdienst Walther höchste Zuverlässigkeit bei der Kommissionierung der Warenbestellung durch die technische Unterstützung von „Pick by Voice“ sicher. Mithilfe des elektronischen Tourenplanungssystems und eines eigenen Fuhrparks mit Zweikammer-Kühlsystemen werden Liefertermine und Kühlketten zuverlässig eingehalten.

Flexibilität bei Packungsgrößen mit Tablartechnik

Aufgrund des rasch wachsenden Bedarfs an Tiefkühlprodukten entschied sich das Unternehmen mit Klinkhammer seine Prozesse im Tiefkühllager zu automatisieren. „Wir wollten die Kapazität, Schnelligkeit, Effizienz und Flexibilität deutlich erhöhen bei gleichzeitig optimaler Raumausnutzung“, erklärt Friedrich Walther, Geschäftsführer von Frischdienst Walther. „Die Bestellungen unserer Kunden aus der Gastronomie kommen oftmals kurzfristig und werden zu mehr als 95 Prozent innerhalb von 24 Stunden ausgeliefert.“

Jetzt weiterlesen im f+h E-Paper!

   [Link öffnet neuen Tab]

Teilen:

Veröffentlicht von

Holger Seybold

In meiner täglichen Arbeit werde ich mit unterschiedlichen Technologien und abwechslungsreichen Herausforderungen konfrontiert. Die multimedialen Möglichkeiten sowie die Kommunikation via Social Media inspirieren dabei nicht nur meine journalistische Arbeit, sondern bieten auch dem Leser einen echten Mehrwert.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Sep
4
Mi
18:00 Robotics4Retail-Konferenz @ GS1 Germany Knowledge Center, Köln
Robotics4Retail-Konferenz @ GS1 Germany Knowledge Center, Köln
Sep 4 um 18:00 – Sep 5 um 14:00
Robotics4Retail-Konferenz @ GS1 Germany Knowledge Center, Köln
Mit der Robotics4Retail-Initiative greift das EHI Retail Institute das Thema Automatisierung und Robotics in der Handelslogistik und am POS zu einem Zeitpunkt auf, da immer mehr Händler konkret über die Einführung und deren Iterationsstufen dieser[...]
Sep
18
Mi
8:30 8. Technologieforum Fahrerlose T... @ Filderhalle, Stuttgart
8. Technologieforum Fahrerlose T... @ Filderhalle, Stuttgart
Sep 18 um 8:30 – 17:15
8. Technologieforum Fahrerlose Transportsysteme und mobile Roboter @ Filderhalle, Stuttgart
  Entwicklungen wie wandlungsfähige Produktionen und der boomende Onlinehandel stellen höchste Anforderungen an die Intralogistik. Um diese zu erfüllen, bieten beispielsweise die digitale Vernetzung sowie Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen Innovationen für fahrerlose Transportsysteme und[...]
Sep
19
Do
ganztägig Finale des Staplercup 2019 @ Schlossplatz
Finale des Staplercup 2019 @ Schlossplatz
Sep 19 – Sep 21 ganztägig
Vom 19. bis 21. September 2019 wird das Aschaffenburger Finale des Staplercup ausgetragen – wer dort teilnehmen darf, entscheidet sich bei den vorausgehenden Regionalmeisterschaften im ganzen Land. Das Anmeldeprocedere dazu beginnt Ende 2018/Anfang 2019, sobald[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe