Seite auswählen

Kennen Sie die ROI-Rakete im E-Commerce?

Kennen Sie die ROI-Rakete im E-Commerce?

E-Commerce-Unternehmen verlangen nach kostengünstigen Lösungen für die Bewältigung der innerbetrieblichen Aufgaben. Mit dem Traysorter hat Vanderlande eine flexible und modulare Materialflusstechnik im Portfolio, die sich stand alone oder vollintegriert einsetzen lässt.

Traysorter: Die ROI-Rakete im E-Commerce

Laut der Studie „E-Commerce & Intralogistik 2020“ – erstellt von einer Arbeitsgemeinschaft aus dem Marktforschungsunternehmen Technomar, der Unternehmensberatung trilogIQa sowie dem Institut des Interaktiven Handels (IDIH) – steigt der Bedarf der Unternehmen aus dem Segment E-Commerce an Automatisierung der logistischen Prozesse weiter. Dabei hängen die Anforderungen an die Automatisierung von mehreren Faktoren ab, z.B. Eigenschaft des Sortiments, Abmessungen der Artikel, geforderte Leistung sowie Homogenität der Produkte und Saisonalität des Geschäfts. Automatische Sortiersysteme sind essenziell für die Sortiergenauigkeit und die Steigerung der Effizienz sowie der Produktivität in der Auftragsabwicklung von E-Commerce- und Omnichannel-Händlern. Praxisbeispiele aus unterschiedlichen Segmenten verdeutlichen dies.

Performance-Steigerung durch verbesserte Ergonomie im Elektroversandhandel

Ein Händler von Elektronikartikeln wollte seinen Kommissionier- und den angebundenen Versandsortierprozess ausbauen. Als Ergebnis einer Prozessanalyse stellte sich heraus, dass die Mitarbeiter einen zu großen Abstand zwischen Warenpuffer und Aufgabe, kombiniert mit einer starken Drehbewegung zu überwinden hatten. Die Aufgabehöhe entsprach nicht der optimalen Handhabungshöhe, sodass die Mitarbeiter über Probleme im Bereich Halswirbelsäule klagten und dadurch bedingt langsamere Bewegungen ausführten. Durch eine Arbeitsplatzgestaltung mit kurzen Distanzen und angepassten Aufnahme- und Aufgabehöhen am Traysorter können sich die Mitarbeiter nun auf das Wichtigste konzentrieren, ohne sich zu sehr zu belasten. Die Auflegeleistung ließ sich um 50 Prozent erhöhen. Somit ist der Anlagenbetreiber gerüstet, um das prognostizierte Sortieraufkommen von 5.000 Teilen pro Stunde bewältigen zu können. Final konnte Vanderlande eine flächenmäßig kleinere und kostengünstigere Alternative zu den üblichen Sortierlösungen wie einer Cross-Belt-Anlage aufzeigen.

Jetzt weiterlesen im f+h E-Paper!

   [Link öffnet neuen Tab]

 

Foto: Fotolia / Sergey Nivens

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion F+H

Digitalisierung und Industrie 4.0 verändern auch die Logistikbranche disruptiv – damit stehen Logistikunternehmen vor einer zukunftsbestimmenden Herausforderung. Die f+h bietet ihren Lesern den notwendigen Überblick, Durchblick und Weitblick, diese neuen Anforderungen erfolgreich umzusetzen. Systemorientiertes Denken und vernetztes Handeln entlang der Wertschöpfungskette sind die Erfolgsfaktoren der Zukunft: Die Redaktion f+h stellt bei der Präsentation von Produkten den Kontext zum jeweils übergeordneten System her und bewertet den Effizienzbeitrag für die jeweilige Supply Chain.

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Jun
9
Mi
10:00 11. Fachtagung »Anlagenbau und -...
11. Fachtagung »Anlagenbau und -...
Jun 9 um 10:00 – Jun 10 um 13:15
Vom 9. bis 10. Juni 2021 findet die Fachtagung »Anlagenbau und -betrieb der Zukunft« statt. Die Tagung gilt als wichtiger Treffpunkt für Fachexpertinnen und -experten aus dem Maschinen- und Anlagenbau in ganz Deutschland. Pandemiebedingt wird[...]
Jun
23
Mi
9:00 CBA Aachen 2021 – Congress on Bu... @ RWTH Aachen Campus
CBA Aachen 2021 – Congress on Bu... @ RWTH Aachen Campus
Jun 23 um 9:00 – 17:00
Am 23. Juni 2021 hebt das FIR an der RWTH Aachen einen neuen Kongress aus der Taufe. Der CBA Aachen 2021 – Congress on Business Applications Aachen löst mit einem erweiterten Spektrum die traditionsreichen Aachener[...]
Sep
21
Di
ganztägig E-Motive 2021 by FVA – Online ... @ online
E-Motive 2021 by FVA – Online ... @ online
Sep 21 – Sep 23 ganztägig
E-Motive 2021 by FVA  –  Online Konferenz für Elektromobilität @ online
Industrie und Forschung arbeiten bereits fleißig an der Mobilität von morgen. Der Antriebsstrang wird immer mehr elektrische und elektronische Komponenten enthalten, die Anforderungen an die Technik steigen rasant. Tauschen Sie sich mit internationalen Experten aus[...]

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Aktuelle Ausgabe