Für das Logistikzentrum Hohenems der Grass-Gruppe liefert Kardex Mlog elf HRL-Regalbediengeräte. Zum weiteren Lieferumfang gehört u. a. die Palettenfördertechnik, die das Lager mit dem Kommissionierbereich verbindet.

 

Mit dem Projekt in Österreich führt Kardex Mlog die langjährige Zusammenarbeit mit der Würth-Gruppe fort, zu dem Grass, Hersteller von u. a. Führungs- und Schubkasten-Systemen, gehört. Am Standort Hohenems entsteht zurzeit auf einer Grundstücksfläche von 43.000 m² und mit einem Investitionsvolumen von ca. 70 Millionen Euro ein neues Kunden- und Logistikzentrum.

Das Hochregallager biete in elf Gassen Platz für ca. 35.000 Palettenstellplätze. Die Ein- und Auslagerung der Ladungsträger für Halb- und Fertigwaren, ist Aufgabe von elf Regalbediengeräten vom Typ MSingle B 1000/34-ET. Über eine automatische Palettenförderanlage ist das Hochregallager mit der im benachbarten Gebäude geplanten Kommissionierung verbunden. Kommissioniert wird an elf Arbeitsplätzen nach dem Prinzip „Ware zum Mann“. Zur Pufferung der Versandware dienen zwei standardisierte, vollautomatische Warenausgangsmodule des Typs MSequence Speed. Von den acht Lkw-Stationen im Versandbereich werden drei für die vollautomatische Beladung ausgelegt. Als Nachschubpuffer für die Kommissionierung dient ein MSingle A 1000/11-ET.

 

 

Text/Foto: Kardex Mlog/Grass

Teilen: